direkt zum Inhalt

John Stuart Mill Institut für Freiheitsforschung

John Stuart Mill, Namensgeber des Instituts

The only freedom which deserves the name is that of pursuing our own good in our own way, so long as we do not attempt to deprive others of theirs, or impede their efforts to obtain it. (John Stuart Mill, 1859)

Freiheit ist das kostbarste Gut der westlichen Zivilisation und ihr wichtigster Motor. Es ist das Ziel des Instituts, sich auf Freiheit als höchsten Wert unserer Kultur zu besinnen, ihre Durchsetzung und Gefährdung in Geschichte und Gegenwart zu beschreiben und ihre Bedingungen zu erforschen. Im Vordergrund stehen dabei die Wechselwirkungen von politischer, ökonomischer und individueller Freiheit.

An die liberalen Denker des 19. Jahrhunderts anknüpfend, setzt das John Stuart Mill Institut die Tradition der liberalen Freiheitsphilosophie fort und trägt sie in die Öffentlichkeit, um das Freiheitsbewusstsein der Menschen zu wecken, zu fördern und zu stärken. Dem Erbe der Aufklärung und dem Humboldtschen Wissenschaftsideal verpflichtet, setzt das Institut Impulse für die Verteidigung und Entfaltung der Freiheit