direkt zum Inhalt

HubSpeicherKraftwerk

eine Alternative zur Speicherung elektrischer Energie

Ein Hubspeicherkraftwerk ist eine umweltfreundliche Möglichkeit elektrische Energie effizient, mit einem hohen Wirkungsgrad von ca. 80%, unter Ausnutzung der Schwerkraft, zu speichern.

Hubspeicherkraftwerk nutzen Masseträger, die mechanisch oder hydraulisch unter Verwendung elektrischer Energie angehoben werden. Die Energie dieser Masseträger wird durch deren Absenken über die Schwerkraft mittels Generatoren wieder in Strom umgewandelt.

Es ermöglicht eine Speicherung von z.B. durch Wind- oder Sonnenkraft erzeugter elektrischer Energie in ökologisch verträglicher Weise ohne den Einsatz von Kühlanlagen.

Vorteile

  • Hoher Wirkungsgrad
  • Vielfältig skalierbar
  • Leistung bis 5 MWh/ha, Speicherinhalt bis 20 MWh/ha
  • keine Verluste bei Langzeitspeicherung
  • Standort frei wählbar (z.B. Flachland, Wüste, Industriegebiete, Teil von Gebäuden, unabhängig von Wasser)
  • kein Verbrauch ökologisch wertvoller Flächen
  • Umweltfreundlich: Keine Chemie, Schwermetalle, CO2
  • Geringer Entwicklungsaufwand
  • Schnell realisierbar

Die SRH Hochschule Heidelberg plant den Bau eines Hubspeicherkraftwerks. Kooperationspartner und Sponsoren sind willkommen.

Online-Bewerbung

Infotag

Wir sind dabei!

Studentenservice

Studierendenservice

Telefon 06221 88-1000
Telefax 06221 88-4122
info@hochschule-heidelberg.de