Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Event Details

Fachtag Angewandte Rechtspsychologie und Nachbardisziplinen am 18.10.17 in der SRH Hochschule Heidelberg

Am 18.10.17 findet an der SRH Hochschule Heidelberg erneut ein Tag der Angewandten Rechtspsychologie und Nachbarwissenschaften statt. Unter der Überschrift „Internationale, bundesweite und regionale Trends in der Forensik“ erwartet Sie eine Vielzahl von Vorträgen zu aktuellen Themen.

Programmablauf

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Svenja Jasmin Haußner

Die Fakultät für Angewandte Psychologie lädt herzlich ein: Am 18.10.17 in der SRH Hochschule Heidelberg findet erneut ein Tag der angewandten Rechtspsychologie und Nachbarwissenschaften statt. Unter der Überschrift „Internationale, bundesweite und regionale Trends in der Forensik“ erwartet Sie eine Vielzahl von Vorträgen zu aktuellen Themen aus verschiedenen Bereichen der forensisch-psychologischen, psychiatrischen, kriminologischen und viktimologischen Forschung und Praxis.

Es ist ein besonderes Anliegen dieses Fachtags, nicht nur theoretisch-akademisch zu diskutieren, sondern konkrete Anwendungsbezüge herzustellen und persönliche Erfahrungswerte einfließen zu lassen. Aus diesem Grund wurden durchweg Referentinnen und Referenten gewonnen, die über umfassende, langjährige Berufserfahrung verfügen. Inhaltlich wird es dabei z. B. um den kriminalpolitischen Umgang mit Radikalisierungsbiografien gehen, aktuelle Herausforderungen der Opferhilfe, die Qualität von Prognosegutachten, aktuelle Herausforderungen der Maßregelvollzugspraxis, psychologische Aspekte des Dark Net und vieles mehr.

Wie im Vorjahr wollen wir mit diesem Fachtag erneut ein möglichst breites Publikum aus etablierten und künftigen Experten, älteren und jüngeren Studierenden sowie generell an forensischer Arbeit interessierten Personen ansprechen. Ein zugleich professionell und leger gestalteter Rahmen soll Raum bieten für intensive Diskussionen im Rahmen der Vorträge, wie auch für vertiefte Gespräche mit den Referierenden und kollegialen Austausch zu Kaffee, Tee und Butterbrezel.

Um formlose Anmeldung wird gebeten unter: svenja.haussner@srh.de

Last but not least: Der Eintritt ist frei!

Programmablauf

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Svenja Jasmin Haußner

Programmablauf

09.00 Uhr – 09.15 Uhr Grußworte Prof. Dr. Habermann (15 min.)

09.15 Uhr – 10.00 Uhr Die aktuellen Themen der Maßregelvollzugspraxis (45 min.) Dipl.-Psych. Uwe Dönisch-Seidel

10.00 Uhr – 10.45 Uhr Forensische Ambulanzen im Strafvollzug (45 min.) Sarah Allard (M. Sc. Psych.)

10.45 Uhr – 11.05 Uhr Kaffeepause (20 min.)

11.05 Uhr – 11:50 Uhr Zur Qualität forensischer Prognosegutachten (45 min.) Dipl.-Psych. Prof. Dr. h. c. mult. Helmut Kury

11:50 Uhr – 12.35 Uhr Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!? (45 min.) Kriminalhauptkommissar & Kriminologe Christian Zorn (M. Sc.)

12.35 Uhr – 13.40 Uhr Mittagspause (65 min.)

13.40 Uhr – 14.25 Uhr Suizid auf (Waffen)Schein? – Selbstgefährdung und Waffenbesitz (45 min.) Dipl.-Psych. Kenan Alkan-Mewes

14.25 Uhr – 15.10 Uhr Die Psychologie des Dark Net (45 min.) Dipl.-Psych. Prof. Dr. Niels Habermann

15.10 Uhr – 15.55 Uhr Das nicht-traumatisierte Opfer – als Problem? Aktuelle Herausforderungen der Opferhilfe (45 min.) Dipl.-Psych. Dr. Angelika Treibel

15.55 Uhr – 16.15 Uhr Kaffeepause (20 min.)

16:15 Uhr – 17.00 Uhr Forensik im interkulturellen Kontext – ein Vergleich des deutschen und islamischen Rechtssystems (45 min.) Dr. med. Roman Bux

17:00 Uhr – 17:45 Uhr Asylrechtliche Einflüsse bei der Psychotherapie Geflüchteter Ass. Iur. Sebastian Röder, LL.M.

17:45 Uhr – 18.15 Uhr Plenumsdiskussion (30 min.)

Unser Kontakt

Svenja Jasmin Haußner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fakultät für Angewandte Psychologie
Raum 1.37
Maria-Probst-Str. 3
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 8223-023 E-Mail schreiben