Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Hochschule Hochschulteam Albert, Martin
Martin Albert

Prof. Dr.
Martin Albert

Professor

an der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften

Ludwig-Guttmann-Str. 6

69123 Heidelberg

Raum arc113

Telefon: +49 6221 6799 416

Telefax: +49 6221 6799 402

E-Mail schreiben

Curriculum Vitae

  • Professor für Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit an der SRH Hochschule Heidelberg, seit 2007
  • 1993 – 2007 Caritasverband Emmendingen Allgemeiner Caritassozialdienst
  • 1989 – 1993 Landratsamt Emmendingen Sozialer Dienst 
  • Promotion: 1998, Pädagogische Hochschule Freiburg
  • Studium: Sozialmanagement, Evangelische Fachhochschule Freiburg

Forschung aktuell

2020
Quartiersarbeit in Singen – Grundlagenkonzept für eine integrierte Stadtteilentwicklung, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2020
Erarbeitung eines Konzeptes zur Auswahl und Begleitung von Modellprojekten der Quartiersentwicklung in Heidelberg sowie Umsetzung, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2019
Abschlussbericht der Evaluation „Kinderchancen Singen e.V.“, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2018
Auswertung der Mitarbeiterbefragung „Umgang mit psychisch kranken PatientInnen“ am GRN – Betreuungszentrum Weinheim, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2017
Auswertung und Darstellung der Ergebnisse „Aktivierende Befragung“ und „Befragung der Haushalte“ im Stadtteil Heidelberg-Südstadt, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2017
Auswertung und Darstellung der Ergebnisse „Aktivierende Befragung“ im Stadtteil Mannheim-Rheinau, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2016
Auswertung und Darstellung der Ergebnisse „Aktivierende Befragung“ im Stadtteil Heidelberg-Rohrbach/Hasenleiser, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2016
Handlungskonzept Wohnprojekt „Ausstieg aus der Prostitution“ der Beratungsstelle Amalie, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2015
Sozialraumanalyse der Kinderspielplätze in der Neckarstadt-West Mannheim, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2015
Konzeptentwurf für ein Stadtteilmanagement und die Einrichtung eines Familienzentrums in Heidelberg Südstadt, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2011
Bedarfsanalyse und Konzeptentwicklung für eine Beratungsstelle im Bereich Prostitution in der Stadt Mannheim, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2010
Auswertung und Darstellung der Ergebnisse „Aktivierende Befragung“ im Stadtteil Heidelberg-Emmertsgrund, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2010
Nachbarschaftstreff Bahnstadt – Empfehlungen für eine Aufgabenbeschreibung und organisatorische Rahmenbedingungen, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2009
Stadtteilmanagement Emmertsgrund – Expertise zur Organisation eines Stadtteilmanagements im Emmertsgrund, Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

2008
Expertise zur Arbeit der Jugendpflege in Heppenheim - insbesondere zum Bedarf an aufsuchender Sozialarbeit (Streetwork), Heidelberger Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)
  • Fachbeirat Diakonisches Werk Mannheim, Beratungsstelle „Amalie“
  • Mannheimer Runde e.V. – Gesellschaft zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Fachbeirat Bahnstadt der Stadt Heidelberg (2012-2014)