Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

 

 

 

Hochschule Hochschulteam Breuer, Markus
Markus Breuer

Prof. Dr.
Markus Breuer

Professor

Fakultät für Wirtschaft
Prodekan, Studiengangsleiter International Management and Leadership (M.A.) und General Management and Leadership (M.A.), Länderbeauftragter Russische Föderation

Ludwig-Guttmann-Str. 6

69123 Heidelberg

Raum arc 309

Telefon: +49 6221 88-1476

Telefax: +49 6221 88-1010

E-Mail schreiben

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und des internationalen Steuerrechts in Braunschweig, Chemnitz und Hamburg

Promotion zum Dr. phil. an der Friedrich-Schiller-Universität Jena


Beruflicher Werdegang

Ausbildung zum Bankkaufmann bei der NORD/LB

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportökonomie und Gesundheitsökonomie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prof. Dr. Frank Daumann)

Mitarbeiter der FOR-MED GmbH Bayreuth

Mitarbeiter bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Niederlassung Hamburg) im Bereich Global Transfer Pricing Services

Seit April 2014 Professor an der SRH Hochschule Heidelberg

Publikationen

Ausgewählte Publikationen:

  • Breuer, Markus (2011): E-Sport – eine Markt- und ordnungsökonomische Analyse, Boizenburg.
  • Breuer, Markus; Daumann, Frank (2016): Manipulation im Sport, in: Deutscher, Christian; Hovemann, Gregor; Pawlowski, Tim; Thieme, Lutz (Hrsg.): Handbuch Sportökonomik, Schorndorf, S. 197–215.
  • Heidecke, Bjoern; Breuer, Markus; Teller, Martin (2016): The CUP Method and Statistical Methods, in: International Transfer Pricing Journal, 23 (2).
  • Rebeggiani, Luca; Breuer, Markus (2017): Neue Ordnung, neues Glück? Ordnungs- und fiskalpolitische Aspekte des deutschen Sportwettenmarkts, in: Wirtschaftsdienst, 97 (9), S. 655–663.
  • Breuer, Markus; Daumann, Frank (2017): 25 Jahre Deutsche Einheit im Profifußball – eine indikative sportökonomische Untersuchung des gesamtdeutschen Profifußballs seit 1990, in: Hovemann, Gregor; Lammert, Joachim (Hrsg.): Sport im Spannungsfeld unterschiedlicher Sektoren, Schorndorf, S. 27– 42.
  • Breuer, Markus; Görlich, Daniel (2018): Gaming und E-Sport – Markt und Inszenierung des digitalen Sports, in: Horky, Thomas; Stiehler, Hans-Jörg; Schierl, Thomas (Hrsg.): Die Digitalisierung des Sports in den Medien, Köln, S. 275–293.
  • Breuer, Markus, Forrest, David (Hrsg.) (2018): The Palgrave Handbook on the Economics of Manipulation in Sport, Cham.
  • Litvin, Andrey; Breuer, Markus; Daumann, Frank (Hrsg.) (2018): Sport, Staat und Politik. Perspektiven aus der Russischen Föderation und Deutschland, Göttingen.

 
Aktuelle Vorträge ab 2017:

  • 13th International Conference of the Western Economic Association, Santiago de Chile/Chile, January 3-6, 2017, Topic: The Impact of the Coach and the Team Selection on the Performance of Football National Teams – Empirical Evidence from FIFA World Cups 1994 to 2014.
  • 10. VSD-Sportplatz in der Metropolregion Rhein-Neckar, Heidelberg/Germany, May 3, 2017, Topic: E-Sport – mehr als nur ein Hype?
  • 21. Jahrestag des Arbeitskreises Sportökonomie, June 30-July 1, 2017, Düsseldorf/Germany, Topic: Fußballclubs im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Verantwortung und fortschreitender Internationalisierung.
  • 17. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien, Hamburg/Germany, September 4-5, 2017, Topic: E-Sport – Role Model for Traditional Sports or just Another Hype?
  • Michigan State University International Law Review 2018 Symposium, East Lansing/USA, February 23, 2018, Topic: Corruption in Sport Organizations – A Structural Problem?
  • 10th ESEA Conference on Sports Economics, Liverpool/UK, August 29-31, 2018, Topic: Multi-Club Ownerships – An Algebraic Approach to Discuss Threats for Sport’s Integrity.
  • 18. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien, Hamburg/Germany, September 3-4, 2017, Topic: Korruption bei der Vergabe von Sportgroßveranstaltungen – eine Analyse am Beispiel der FIFA.
  • 12th Summit on Communication and Sport, Boise/USA, March 28-31, 2019, Topic: Esports Coverage in German Media – an Indicative Study.