Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.
Hochschule Hochschulteam Feldermann, Katrin

Katrin Feldermann

Vertreterin einer Professur

im Studiengang Bachelor Soziale Arbeit
an der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften

Ludwig-Guttmann-Str. 6

69123 Heidelberg

Raum arc115

Telefon: +49 6221 88-1465

Telefax: +49 6221 88-3482

E-Mail schreiben

Lehrveranstaltungen

  • Diversity – Soziale Arbeit in vielfältiger Praxis
  • Ästhetische Praxis und Projekte in der Sozialen Arbeit

Forschungsschwerpunkte

  • Leiblichkeit und Soziale Arbeit – Bedeutsamkeit der Leibphänomenologie in Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit
  • Jugendstrafanstalten
  • Körper und Gender
  • Autoethnografie als Medium leiblicher Erkenntnis im Forschungsprozeß

Kurzvita

  • Seit Oktober 2017
    Vertretungsprofessorin
  • Oktober 2015 – Oktober 2017
    Lehrbeauftrage an der University of Applied Sciences Frankfurt
  • Oktober 2014 – Oktober 2017
    Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
  • Juni 2013 – Oktober 2014
    Schulsozialarbeiterin beim Internationalen Familienzentrum in Frankfurt
  • August 2009 – Juni 2013
    Familienhelferin und Projektleitung bei Lichtblick e.V. (später Naviduo)
  • Februar 2009 – Juli 2009
    Pädagogische Leitung des Ganztagesbereiches an einem Duisburger Gymnasium beim Kurbel e.V.

Publikationen

Veröffentlichungen

  • 2017
    Artikel in der Sonderausgabe der Zeitschrift „Soziale Arbeit“ mit dem Thema „Entkörperte Jugendstrafanstalten“
  • 2016
    Rezension zum ersten Handbuch Jugendstrafvollzug von Marcel Schweder beim Beltz Juventa Verlag

 

 Wissenschaftliche Vortragstätigkeiten

  • 23.03.2017
    Jahrestagung „Bewegte Ordnungen“ des Forum Rekonstruktive Soziale Arbeit in Dortmund Titel: „Marginalisierte Leiblichkeiten in Jugendstrafanstalten
  • 21.03.2017
    Wissenschaftliche Tagung der Hans-Böckler-Stiftung Titel: „Hass und Ohnmacht als omnipräsentes, leibliches Phänomen in Jugendstrafanstalten“
  • 01.12.2019
    Tagung „International Course Youth and Migration“ der Hochschule Luzern Workshop zur Rekonstruktion biografischer Verläufe junger Migrant*innen mit Michaela Köttig
  • 22.07.2016
    Vortrag an der FH in Mannheim Implikationen zu Forschungsmethoden in der Sozialen Arbeit mit Blick auf einen Leibbezug
  • 12.07.2016
    Vortrag auf der Leitungskonferenz Hessischer Gefängnisse, Fachgruppe Sport
  • 20.05.2016
    Vortrag zum Capoeira Projekt in Jugendstrafanstalten auf der Bühne des Hessischen Justizministeriums während des Hessentages in Herborn
  • 05.01.2016
    Vortrag Tagung „Simpósio international Ginga Sócioeducacultural“ an der Universidade da Bahia, Brasilien Titel: „A capoeira regional dentro da prisão de menores – chances para uma resocialização através do treinamento de empatía”
  • 18.09.2015-20.09.2015
    Experimentellen Workshoptagung “Zwischen Freude und Beunruhigung” Workshop zu Capoeira in Jugendstrafanstalten

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Seit 2006
    Gründerin und Vorständin des AmiGOs e.V.
    Konzipierung und Umsetzung psycho-sozialer Projekte in Bahia, Brasilien
  • Seit Juli 2017
    Projektkooperation mit dem Junularo e.V. Frankfurt -
    zu einer geplanten Tagung zur Bedeutung des Deutsch-Rap für marginalisierte Jugendliche der Frankfurter Nord-Weststadt
  • Seit 2015
    Capoeira- Projekte in Jugendstrafanstalten
  • Seit 2013
    Theater und Tanzprojekte in Zusammenarbeit mit dem Antagon AKTionstheater Frankfurt