Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Hochschule Hochschulteam Koch, Sabine
Sabine Koch

Prof. Dr.
Sabine C. Koch

Professorin

an der Fakultät für Therapiewissenschaften,

Maria-Probst-Str. 3

69123 Heidelberg

Raum 1.13

Telefon: +49 6221 6799-619

E-Mail schreiben

Curriculum Vitae

  • Prof. Dr. phil. Habil. Sabine C. Koch, Psychologin und Tanztherapeutin, Professorin für Tanz- und Bewegungstherapie
  • Seit 2012 Professorin an der SRH Hochschule Heidelberg
  • Studium: Diplom-Sozialpädagogin (BA); Diplom-Psychologin, Universität Heidelberg; M.A. Health Sciences, Creative Arts Therapies, Dance Movement Therapy, Hahnemann University Philadelphia; BC-DMT
  • Promotion: 2003 „Doing and Viewing Gender: A lense-model approach to gender communication in professional settings (DFG-Projekt WorkComm: Zur kommunikativen Konstruktion von Geschlecht in beruflichen Settings)
  • Habilitation: 2009 „Embodiment“, Venia Legendi für das Gesamtfach Psychologie
  • Berufserfahrung: Stadtverwaltung Heidelberg: Kinder- und Jugendarbeit, Sozial- und Jugendamt, Asylstelle; Kinderheim St. Paulus, Heidelberg; Einstein/Belmont Hospital System, Philadelphia: Senior Clients with Depression, Anxiety and Schizophrenia; Developmental Center for Autistic Children, Philadelphia

Forschung Aktuell

  •  DAAD-project „Digital Assessment in Dance Movement Therapy“ with Dr. Kim Dunphy, University of Melbourne, Australia
  • EASE-project: „An embodied approach to the study of experience“ with Dr. Camila Valenzuela Moguillansky, University Diego Portales, Chile
  • ”The Embodied Self in Trauma and Self-harm” with Prof. Dr. Sabine Herpertz, Prof. Dr. Matthias Weisbrod, Dr. Gustav Wirtz, u.a., Universtät Heidelberg und Klinikum Karlsbad-Langensteinbach
  • ”Tango for Parkinson Patients” and “DMT for Senior Citizens” with Prof. Dr. Dorothee v. Moreau and Prof. Dr. Gudrun Diermayr
  • Review on Change Factors of Creative Arts Therapies, International Doctoral Consortium for Creative Arts Therapies (Prof. N. Sajnani, NYU; Prof. F. Baker, University of Melbourne, Prof. H. Orkibi, University of Haifa, Prof. G. Kaimal, Drexel University Philadelphia, Prof. R. Zarate, Lesley University Boston, Prof. V. Karkou, Edge Hill University, Prof. R. Ho, University of Hongkong, Martina de Witte, University of Amsterdam/HAN Nijmegen

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
  • Wissenschaftliche Fachgesellschaft für Künstlerische Therapien (WFKT)
  • American Dance Therapy Association (ADTA)
  • Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands (BTD), e.V.

Ehrenämter/Nebentätigkeiten

  • Seit 2015 Leitung des Forschungsinstituts für künstlerische Therapien
  • Seit 2016 Mitglied der Ethikkommission für Künstlerische Therapien an der HWFU Nürtingen
  • Seit 2017 Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Künstlerische Therapien (WFKT)
  • Review-Tätigkeit für verschiedene Internationale Journals