Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Summer University
Erfolgreich weiterbilden!

Summer University

Mit insgesamt vier praxisorientierten Zertifikatsstudiengängen (BWL, Sales Management, Leadership, Intra-/Entrepreneurship) bietet Ihnen die Summer University ein professionelles, zeitlich fokussiertes Weiterbildungsangebot, das im Rahmen eines herausfordernden Projektes, als relevanter Baustein der beruflichen Karriereplanung oder in der persönlichen Weiterentwicklung wertvolle Unterstützung bieten kann. Alle Zertifikatsstudiengänge der „Summer University“ sind so konzipiert, dass sie parallel zur Arbeit und damit flexibel neben dem Beruf studiert werden können.

Alle Fakten auf einen Blick

Intro-Wochenende und Beginn: 2.-3. Juni 2017, Ende: 13. Oktober 2017 (Änderungen vorbehalten)

  • Präsenz vor Ort: Immer Freitag/Samstag, 2x Juni, 3x Juli, 2x August, 3 September, 1x Oktober
  • Online-Begleitveranstaltungen: Ende Juni bis Mitte September, 7x donnerstags ab 17.00
  • Kosten: € 2.500,-
  • Anerkennung der 30 ECTS im Master Management und Leadership sowie MBA Sales

Interdisziplinäres Begleitmodul:

  • Fachlicher Austausch über die Profile der Zertifikatsstudiengänge hinweg
  • Mündliche und schriftliche Berichterstattung im Unternehmen
  • Teambildung und Gruppendynamik
  • Metaperspektive auf den eigenen Lernprozess

Summer University - Zertifikatsstudiengänge

Grundbegriffe der BWL

  • Ökonomische und betriebswirtschaftliche Grundbegriffe und Basisfragen der BWL
  • Rechtsformen von Unternehmen
  • Grundlagen der Beschaffung, Produktion und Marketing

Planspiel, Controlling und Finanzierung

  • Planspiel: Wesentliche Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung unternehmerische Entscheidungen
  • Aufbau, Funktion und Bedeutung von Bilanz und GUV
  • Finanzierung vs. Investition
  • Operatives und strategisches Controlling

Technik der Finanzbuchführung

  • Bestandteile und Bedeutung der Finanzbuchführung
  • Jahresabschluss in Grundzügen: Inventur, Inventar und Bilanz
  • Externes Rechnungswesen einordnen, kritisch reflektieren und diskutieren

Strategisches Vertriebsmanagement

  • Spannungsfeld Marketing / Vertrieb
  • Vertriebsinformationssysteme
  • Außendienstmanagement, Key Accounting, Innendienst-Intelligence
  • Persönliches Verkaufen / Incentives

Verhandlungs- und Verkaufspsychologie

  • Psychologie der Verkaufsentscheidung
  • Kommunikationspsychologie
  • Eigenschaftspsychologie und Verkäuferpersönlichkeit
  • Reaktanztheorien im Vertrieb und Verkauf

Vertragsgestaltung und Compliance im Vertrieb

  • Nationale und internationale Vertriebsverträge
  • Haftungsrisiken und Schutz geistigen Eigentums
  • Compliance - Inhalt, Bedeutung, Implikationen
  • Etablierung von Compliance – Mechanismen im Vertrieb

Grundbegriffe der Führung

  • Basisfragen der Führung und grundlegende Funktionsweisen der Führung in Unternehmen
  • Ziele, Grundsätze, Menschenbild
  • Geschichtliche Entwicklung der Führungstheorien sowie die Grundlagen transaktionaler Führung

Persönlichkeit, Führung und Performance

  • Grundlagen und Kritik von Persönlichkeitsmodellen und Performance Messungen
  • Instrumente wie Persönlichkeitstests und Potentialanalysen
  • Team, Grundlagen der Teamentwicklung und Teamführung

Leadership-Theorien und Grundlagen der Gesprächsführung

  • Integrative und interaktionsorientierte Führungsansätze
  • Mitarbeitergespräch: Gesprächsvorbereitung, -durchführung und –nachbereitung
  • Fragetechniken und Interventionsmethoden

Einführung, Ideenentwicklung, Team & Work

  • Einführung in Intra- und Entrepreneurship
  • Grundlegende Vorgehensweise bei der Ideenentwicklung
  • Zielgruppe und Kundennutzen 
  • Praxis: Entwicklung eigener Idee mit Design Thinking

Realisierung des Geschäftsmodells

  • Instrumente zur Entwicklung des Geschäftsmodells
  • Planungsprozess für Startups
  • Rechtlicher Rahmen und IP-Strategie zur Absicherung der Idee (Marken / Patent)
  • Praxis: Entwicklung eines Geschäftsmodells mit Business Model Canvas

Optimierung des Geschäftsmodells

  • Wachstumsmanagement – Stress- und Krisenbewältigung
  • Strategieanpassung und Exit-Strategien
  • Transfer: Was etablierte Unternehmen von innovativen Start-ups lernen können
  • Praxis: Professioneller Pitch des (virtuellen) Start-ups und „Lessons learned – for myself“

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Saskia Brockmann

Saskia Brockmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Raum arc 215
Ludwig-Guttmann-Str. 6
69123 Heidelberg
E-Mail schreiben