Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Leitbild

Leitbild der SRH Hochschule Heidelberg

Wir verstehen uns als interdisziplinäre, wissenschaftliche und weltoffene Bildungseinrichtung. Bei der Verwirklichung unserer akademischen Ziele sind wir in unserem Handeln von Leitsätzen geprägt.

Unsere Leitsätze:

Wir achten auf parteipolitische, religiöse und weltanschauliche Neutralität unserer Hochschulen und auf ihre Unabhängigkeit von wirtschaftlichen Interessen Dritter. Wir heißen Studierende- und Mitarbeitende ungeachtet ihrer ethnischen und sozialen Herkunft sowie ihrer jeweiligen Genderzugehörigkeit willkommen. Wir legen Wert auf interkulturelle Erfahrungen und Kompetenzen unserer Studierenden und Mitarbeitenden.

Jeder Mensch ist eine einzigartige Persönlichkeit und zugleich ein soziales Wesen. Wir fördern deshalb unsere Studierenden und Mitarbeitenden als eigenverantwortlich denkende und agierende Persönlichkeiten, die mit Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit anderen unsere Gesellschaft aktiv mitgestalten. Wir gehen dabei auf die Erwartungen und Anforderungen unserer Studierenden und Mitarbeitenden ein, ihre Perspektive ist uns wichtig.

Wir erachten die persönliche Freiheit sowie die Freiheit anderer als hohes und zu schützendes Gut. Kreativität und Innovation können nur dort entstehen, wo Menschen ihr Potenzial frei entfalten. Innerhalb unserer Lern- und Lehrkultur entwickeln und verwirklichen Studierende daher eigene Haltungen, Ideen und Problemlösungen. Als freie und verantwortungsbewusste Persönlichkeiten, übernehmen Studierende und Mitarbeitende die Verantwortung für ihre Haltungen und Handlungen.

Unsere Studierende und ihre persönliche Entwicklung stehen bei uns im Mittelpunkt. Dazu nutzen wir in Präsenz- und Fernstudium die im CORE-Prinzip zusammengeführten Erkenntnisse der Bildungswissenschaften zu nachhaltigem Lernen. Im Fokus des CORE-Prinzips stehen Studierendenzentriertheit und aktives Lernen sowie eine Lern- und Prüfungskonzeption, die sich konsequent an den jeweiligen Kompetenzzielen orientieren. Lerninhalte werden in thematisch zusammenhängenden Kontexten bearbeitet. Anwendungsorientierte Forschung ist dabei ebenso integraler Bestandteil wie der Einsatz digitaler Medien und die kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Gemeinsam mit Studierenden, Mitarbeitenden und externen Partnern gestalten wir so ein Umfeld für innovatives und nachhaltiges Lernen.

Durch kompetenzorientiertes Lernen und anwendungsorientierte Forschung werden unsere Studierenden so gefördert und gefordert, dass sie ihr eigenes Profil entwickeln können und am Ende ihres Studiums überdurchschnittliche Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Gleichzeitig pflegen wir unsere nationalen wie internationalen Netzwerke und binden externe Partner und Studierende in unsere Forschung, Produktentwicklung und Praxisprojekte ein.

Unsere Hochschulen können die vorgenannten Werte dann am besten leben und auf die Anforderungen einer sich immer wieder verändernden Umwelt flexibel, schnell und optimal eingehen, wenn sie unternehmerisch geführt werden. Dies erfordert starke Führungspersönlichkeiten, die bereit sind, Verantwortung für das Unternehmen zu übernehmen. Dabei achten unsere Führungskräfte auf die SRH-Grundsätze einer guten Corporate Governance. Wir sind überzeugt, dass uns die Zusammenarbeit im Verbund gemeinsam „besser wachsen“ lässt und unser gemeinsames Netzwerk Perspektiven eröffnet, die über die Möglichkeiten der einzelnen Hochschulen hinausgehen.

Weltoffene Hochschule

Als Hochschule, die sich der Diversität und Inklusion verpflichtet, begrüßt die SRH Hochschule Heidelberg ausdrücklich die Aktion „Weltoffene Hochschule“ der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Auf ihrer Mitgliederversammlung am 10. November 2015 haben die Mitgliedshochschulen der HRK gemeinsam beschlossen, in einer bundesweiten Aktion ein deutliches Bekenntnis gegen Rassismus und Gewalt abzulegen. Mehr zur Aktion „Weltoffene Hochschulen“ finden Sie auf der Website der HRK.

Code of Conduct

Basierend auf der Strategie der SRH Hochschule Heidelberg und der bestehenden Fakultäten, hilft der neue hochschulweite Code of Conduct, die Umsetzung des CORE-Prinzips zu sichern.

Ziel ist, dass alle Anspruchsgruppen ein gleiches Verständnis der Werte, der Verhaltensweisen und der gemeinsamen Entwicklungsperspektive haben. Der Code of Conduct formuliert inhaltlich ein Anspruch an uns selbst und ist zugleich ein Versprechen nach außen:

  • Die Principles sichern die Umsetzung des CORE-Prinzips
  • Die Principles klären das Verhältnis untereinander
  • Die Principles dienen als richtungsweisende Handlungsempfehlung
  • Die Principles dienen der Sicherung des wirtschaftlichen und akademischen Erfolgs
  • Die Principles stellen Transparenz sicher
  • Die Principles sind ethischer Grundsatz der Hochschule.

Die folgenden Grundsätze ersetzen keine gesetzlichen Regelungen, sondern haben zum Ziel, allgemeingültige Grundsätze auf Hochschulebene zu repräsentieren. 

Jeder Akteur der SRH Hochschule Heidelberg ist der Gleichbehandlung ungeachtet ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Behinderung, Weltanschauung, Religion, Staatsangehörigkeit, sexueller Ausrichtung, sozialer Herkunft und politischer Einstellung verpflichtet.

  • Die Lernziele unseres Studiums wecken unsere Neugierde, regen unsere Eigenverantwortlichkeit an und die neuartigen Lernformen begeistern uns für Forschung und Praxis.
  • Wir handeln innerhalb der Hochschulorganisation selbstorganisiert und verantwortungsbewusst.
  • Wir wahren Respekt im persönlichen und schriftlichen Umgang miteinander. Unsere Kommunikation ist stets transparent, direkt und wertschätzend.
  • Wir helfen und unterstützen uns gegenseitig und gehen aufeinander zu, um gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten.
  • Wir beteiligen uns aktiv und konstruktiv an Evaluationsprozessen und geben initiativ Feedback. Dadurch sind wir Teil des Qualitätsmanagements des CORE-Prinzip.
  • Wir motivieren unsere Lernenden durch klar formulierte Lernziele und begeistern sie mit einer Vielfalt von aktivierenden Lernmethoden.
  • Wir kommunizieren den Lernenden klare Aufgabenziele, überprüfen diese und optimieren unsere Module kontinuierlich im Sinne der Kompetenzorientierung.
  • Wir leben eine wertschätzende, transparente und zielorientierte Kommunikation und fördern diese kontinuierlich auf allen Ebenen.
  • Wir agieren als Vorbilder für unsere Studierenden und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Wir leben eine offene Feedbackkultur, diskutieren Evaluationsergebnisse mit den Studierenden und setzen die daraus abgeleiteten Maßnahmen in unseren Lernveranstaltungen konsequent um.
  • Wir beschäftigen exzellente Modulverantwortliche und schaffen eine kreative und dem CORE-Prinzip entsprechende Lernumgebung.
  • Wir sind wichtiger Teil eines großen Ganzen. Organigramme, Zuständigkeiten und eine stets transparente Arbeitsweise sorgen für eine genaue Aufgabenverteilung sowie für klare Verantwortlichkeiten.
  • Wir kommunizieren transparent, direkt und wertschätzend. Respekt im persönlichen und schriftlichen Umgang miteinander und nach außen hin, ist für uns eine Verpflichtung.
  • Wir pflegen einen lösungsorientierten Umgang mit allen Interessengruppen der SRH Hochschule Heidelberg und unterstützen uns gegenseitig.
  • Wir verbessern unseren Service kontinuierlich und beteiligen uns konstruktiv an Evaluationsprozessen.
  • Wir schaffen Begeisterung bei Mitarbeitern und Lernenden. Motivieren und fördern sie.
  • Wir sind verantwortlich für die Umsetzung der Vision und des Studienmodells der Hochschule, setzen dies in einer klaren Organisation um und unterstützen uns gegenseitig.
  • Wir leben eine anspruchsvolle und zielorientierte Kommunikation zwischen allen Anspruchsgruppen und fördern diese auch bei unseren Mitarbeitern.
  • Wir übernehmen Verantwortung, füllen das CORE-Prinzip mit Leben, sind Vorbilder und stehen unseren Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite.
  • Wir denken und handeln wie Unternehmer, setzen Ziele, planen und realisieren Projekte sowie Maßnahmen und kontrollieren die Ergebnisse.

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Christiane Désiré

Hochschulmarketing

Leiterin Marketing & PR
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 (0) 6221 6799 935 E-Mail schreiben