Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

 

 

 

News Detail

Pressemitteilung

Gründer-Institut ist „ausgezeichneter Ort“

Im Rahmen des Wettbewerbs „Start-up BW local – Gründungsfreundliche Kommune“ hat das Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg eine Auszeichnung erhalten, die die Qualität der Angebote für Entrepreneurship-Interessierte unterstreicht.

Prof. Dr. Rüdiger Fischer, Prof. Dr. Katja Rade und Prof. Dr. Eckart Würzner bei der Übergabe der Auszeichnung im Gründer-Institut.

Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, überreichte die Auszeichnung „Gründungsfreundliche Kommune Ausgezeichneter Ort“ den Verantwortlichen des Gründer-Instituts und der SRH Hochschule Heidelberg. „Als Teil des Heidelberg Startup Partners e.V. leistet das Gründer-Institut eine hochgradig relevante Unterstützung und Begleitung von Gründern“, sagte Würzner in seiner Rede.

Das 2010 ins Leben gerufene Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg unterstützt das Thema Existenzgründung auf drei Ebenen: Lehre, Betreuung und Netzwerken. Gründerinnen und Gründer erhalten bereits während ihres Studiums Einblicke in das Thema Entrepreneurship und werden durch intensives Coaching, die Bereitstellung von Arbeitsräumen und bei der Beantragung von Fördermitteln umfassend unterstützt. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Studierende der SRH Hochschule Heidelberg, aber auch an Gründungs-Interessierte, Startups und diejenigen, die ihre Idee beleuchten und austesten wollen.

„Immer mehr Entrepreneurship-Interessierte in der Region nehmen uns als Kompetenzzentrum wahr. Wir freuen uns darüber, dass unser Netzwerk immer weiter wächst“, sagte Prof. Dr. Rüdiger Fischer, der das Gründer-Institut mit aufgebaut hat und das Siegel stellvertretend für das ganze Team entgegennahm. Prof. Dr. Katja Rade, Rektorin der SRH Hochschule Heidelberg, ergänzte: „Durch die besondere Auszeichnung werden die Angebote des Gründer-Instituts noch sichtbarer – wir freuen uns sehr darüber und nehmen sie als Ansporn, die Kontakte zu Partnern in der Region weiter zu intensivieren!“

Die Stadt Heidelberg wurde gemeinsam mit sieben Kommunen aus dem Rhein-Neckar-Kreis, dem Landratsamt, den Kammern und den Heidelberg Startup Partners e.V für ihr Interkommunales Projekt beim Wettbewerb „Start-up BW local – Gründungsfreundliche Kommune“ als gründungsfreundliche Kommune ausgezeichnet. Der Landeswettbewerb des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden sowie dem Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) und dem Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) richtet sich an Gemeinden, Städte und Landkreise und (interkommunale) Wirtschaftsförderungsgesellschaften bis Landkreisebene. Der Wettbewerb soll einen positiven Beitrag zur Erhöhung der Gründungsdynamik in Baden-Württemberg leisten.

Die Beteiligten an dem interkommunalen Projekt sind:

  • Stadt Heidelberg (Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft sowie Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft), Stadt Hockenheim, Stadt Leimen, Stadt Schriesheim, Stadt Schwetzingen, Stadt Sinsheim, Stadt Weinheim, Stadt Wiesloch, Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
  • Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
  • Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar
  • Heidelberg Startup Partners e.V
  • Technologiepark Heidelberg

 

 

 

Unser Kontakt

Christiane Désiré

Hochschulmarketing

Leiterin Marketing & PR
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-2567 E-Mail schreiben