Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

News Detail

Pressemitteilung

Studieren mal ganz anders

Beim landesweiten Studieninfotag am 21. November präsentiert die SRH Hochschule Heidelberg ihr prämiertes Studienmodell CORE und ihre rund 40 Studiengänge.

„Was ich einmal werden will…“ Schon früh fragen Freundschaftsbücher, früher „Poesiealbum“ genannt, nach den Berufswünschen. Doch viele Schüler wissen das bis zu ihrem Abschluss nicht – wie denn auch? Professoren, Dozenten und Studierende der SRH Hochschule Heidelberg geben beim Studieninformationstag am 21. November von 9 bis 14 Uhr in der Ludwig-Guttmann-Str. 6 einen Überblick über die Möglichkeiten und über das hochschuleigene Studienmodell CORE.

Bei rund 40 Studiengängen ist die Auswahl groß. Deshalb hat die SRH Hochschule Heidelberg ihr Studienangebot in Bereiche unterteilt: Jemand, der gerne kreativ arbeitet, findet mit Architektur oder Medien- und Kommunikationsmanagement ebenso ein passendes Studienangebot wie wirtschaftlich Interessierte beispielsweise im Studiengang International Business. Abiturienten mit einer Affinität zur Informatik, Technik oder Recht entscheiden sich vielleicht für Virtuelle Realitäten, Maschinenbau oder Wirtschaftsrecht. Viele möchten später gerne mit Menschen zu tun haben. Für sie könnten therapeutische Studienrichtungen oder Soziale Arbeit der richtige Weg sein.

Mit Beginn des Studiums wird das Berufsziel zunehmend klarer, unterstützt durch das Studienmodell CORE, das durchgängig in allen Studiengängen der SRH Hochschule Heidelberg angewandt wird und das der Stifterverband und die VolkswagenStiftung kürzlich mit dem Genius Loci-Preis für exzellente Lehre ausgezeichnet hat. Kompetenzen und praxisnahe Projekte stehen hier im Fokus.

Bereits 1999 hat der Bologna-Prozess eine neue Ära eingeläutet: Das Studium in Europa soll kompetenzorientiert ausgerichtet werden. Durch eine größere Nähe zum Arbeitsmarkt sollen die Lernerfolge verbessert und nachhaltig gefestigt werden. Die SRH Hochschule Heidelberg setzt diese Maxime konsequent um: Hier trainieren die Studierenden gezielt jene Fähigkeiten, die sie für ihren späteren Beruf brauchen. Eingeteilt in Fünf-Wochen-Blöcke, eignen sie sich das notwendige Wissen häppchenweise und mit einer gehörigen Prise Eigenverantwortung an. Am Ende eines jeden Blocks werden die erlernten Kompetenzen abgefragt.

„Die Prüfungen sind nicht auf stupide Repetition ausgelegt, sondern bestehen aus verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel in Form einer Projektarbeit. So konnten wir unter anderem im Modul Marketing bei der Erarbeitung einer geeigneten Marketing-Strategie zu einem aktuellen Produkt schon direkten Kontakt zu einem entsprechenden Unternehmen aufnehmen“, sagt ein BWL-Student, der sich aufgrund von CORE für das Studium an der SRH Hochschule Heidelberg entschieden hat.

Unser Kontakt

Janna von Greiffenstern

Hochschulmarketing

PR-Referentin
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-3949 E-Mail schreiben