Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

News Detail

Pressemitteilung

„Sustainability@BASF“

Thorsten Pinkepank, Director Sustainability Relations der BASF zu Gast an der SRH Hochschule Heidelberg: Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Talk im Turm“ gibt er einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie der BASF.

Die BASF SE gilt in Sachen Nachhaltigkeit als Vorreiter in der Chemiebranche. Jedes der 60.000 chemischen Produkte aus dem Unternehmensportfolio wird auf seinen Nachhaltigkeitsbeitrag untersucht und das Portfolio kontinuierlich weiter in Richtung Nachhaltigkeit ausgerichtet. Dieser Gedanke zieht sich durch alle Glieder der Wertschöpfungskette: von der Prozessoptimierung und Ressourcenschonung in der eigenen Produktion bis zur effizienten Anwendung der Produkte beim Kunden. Wie das funktioniert, zeigt Thorsten Pinkepank, Director Sustainability Relations der BASF und Vorstandsmitglied in nationalen und internationalen CSR-Foren. In seinem Vortrag „Sustainability@BASF“, der im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Talk im Turm“ am 16. November 2016 um 18 Uhr an der SRH Hochschule Heidelberg stattfindet, gibt er einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.  

Thorsten Pinkepank leitet die Corporate Sustainability Relations der BASF. Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung und dem Studium der Publizistik, Politikwissenschaften und Psychologie baute er ein Politik- und Unternehmensberatungsinstitut mit auf. Dort entwickelte und moderierte er Diskursprojekte zu Nachhaltigkeitsthemen auf nationaler und kommunaler Ebene für Unternehmen und Politik. 2002 wechselte er zur BASF und hatte verschiedene Funktionen in der politischen Kommunikation inne. Zuletzt leitete er die Einheit HR Communications, bevor er 2010 Verantwortung für die Nachhaltigkeitskoordination des Chemieunternehmens übernahm.  

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Talk im Turm“, die gemeinsam mit dem Netzwerk zukunftsfähige Bildung (NzB) und dem Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg im Rahmen des Studium Generale ins Leben gerufen wurde. Aktuelle wirtschaftliche, gesellschaftliche und forschungsrelevante Themen werden dabei aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet – in diesem Jahr steht das Thema CSR im Mittelpunkt. Die öffentliche Ringvorlesung richtet sich an alle Interessierten aus Praxis und Wissenschaft.

Unser Kontakt

Christiane Désiré

Hochschulmarketing

Leiterin Marketing & PR
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 (0) 6221 6799 935 E-Mail schreiben