Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

News Detail

Pressemitteilung

Vortrag: „Wird der Graben im Atlantik breiter? Marktlücke, Kriegslücke, Gotteslücke“

Im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe „European Lectures“ ist der Gründungsdirektor des Heidelberger Center for American Studies (HCA) Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Junker am 18. April 2018 um 15:30 Uhr zu Gast an der SRH Hochschule Heidelberg.

Die Beziehungen zwischen den USA und Europa befinden sich seit dem Amtsantritt des Präsidenten Donald Trump im Umbruch. Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Junker, Gründungsdirektor des Heidelberger Center for American Studies, ist am 18. April um 15:30 Uhr zu Gast an der SRH Hochschule Heidelberg, um die aktuellen Entwicklungen zu analysieren. In seinem Vortrag versucht er, die transatlantischen Differenzen als Konsequenz unterschiedlicher gesellschaftlicher und politischer Systeme und Werte zu deuten: Europäer und Amerikaner unterscheiden sich – so die These des Vortrags – in vielen Fragen.

Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Junker ist ein deutscher Historiker und einer der anerkanntesten Amerika- Experten Deutschlands. Zu seinen Schwerpunkten in Forschung und Lehre gehören die amerikanische Geschichte des 20. Jahrhunderts, die internationalen Beziehungen des 20. Jahrhunderts, die Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen, deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert sowie die Theorie der Geschichtswissenschaft. Junker wurde 2005 zum Ehrendoktor ernannt. Zudem wurde er 2010 für seine Verdienste um die deutsch- amerikanischen Beziehungen mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „European Lectures“, die die SRH Hochschule Heidelberg mit dem Netzwerk zukunftsfähige Bildung (NzB) ins Leben gerufen hat. Ziel ist es, mit internationalen Experten und Akteuren der Zivilgesellschaft über die Herausforderungen und Perspektiven der Europäischen Union zu diskutieren und Denkanstöße zu geben. Die Ringvorlesung richtet sich an alle Interessierte aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Auch Schulklassen sind herzlich willkommen!

Terminhinweis Vortrag

„Wird der Graben im Atlantik breiter? – Marktlücke, Kriegslücke, Gotteslücke“

Mittwoch, 18. April 2018, 15:30 – 17:00 Uhr

Ludwig-Guttmann-Straße 6 69123 Heidelberg

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen bitten wir um Voranmeldung unter www.hochschule-heidelberg.de/talk-im-turm

Unser Kontakt

Janna von Greiffenstern

Hochschulmarketing

PR-Referentin
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-3949 E-Mail schreiben