Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

News Detail

Fakultät für Information, Medien und Design

Workshop zum Einsatz von Open Source Software und dem entsprechenden Lizenzmanagement

metaeffekt GmbH gibt Einführung ins Open Source Compliance Management

 

 

Kaum ein Produkt oder komplexes System, das nicht Open Source in der Entwicklung oder als Bestandteil nutzt. Viele proprietäre Softwareprodukte, Entwicklungsplattformen und Laufzeitumgebungen sind durchsetzt mit Open Source Komponenten. Doch auch bei der Nutzung von Open Source sind, ähnlich wie bei proprietären Komponenten, die Inhalte und Rahmenbedingungen der jeweiligen Lizenzen zu beachten.

Im Rahmen eines Tagesworkshops arbeiteten die Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der richtigen Dokumentation von Open Source und einer entsprechenden Risikobetrachtung bei der Verwendung von Open Source. Unter Anleitung von Dipl. Inf. Karsten Klein und Herr Thomas Schulte der Firma metaeffekt GmbH mit Sitz in Heidelberg, u.a. Mitglied bei OSB (Open Source Business Alliance) und bitkom, bekamen die Studierenden eine theoretische Einführung zu Lizenzverpflichtungen, möglichen Lizenzverletzungen und deren Folgen. Im Anschluss konnten die Studierenden in interaktiven Übungen das erworbene Wissen direkt unter Beweis stellen. Herr Max Kinner, Student im 3. Jahr Wirtschaftsinformatik bewertet den Workshop sehr positiv: "Beide Dozenten waren sehr kompetent. Die Einführung in GitHub war für uns Studierende besonders interessant. Wir haben das Thema Open Source nun einmal von einer ganz anderen Seite wahrgenommen,"

Unser Kontakt

Anke Schuster

Prof. Dr. Anke Schuster

Professorin

Fakultät für Information, Medien und Design
Prodekanin, Studiendekanin
Raum arc212
Ludwig-Guttmann-Str. 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-1121 E-Mail schreiben