Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Aus- und Weiterbildung Sicherheitsmanagement im Fussball

Sicherheitsmanagement im Fußball

Sicherheitsmanagement im Fußball Das gemeinsam mit Deutschem Fußballbund DFB und Deutscher Fußball-Liga DFL entwickelte Programm schafft Grundlagen für maximale Sicherheit im Stadion.

Im Jahr 2010 verabschiedeten der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) einen 10-Punkte-Plan für mehr Sicherheit im Fußball. Ein Punkt: Die Sicherheitsverantwortlichen in den Vereinen der Ersten bis Dritten Liga professionalisieren sich in einem Kurs auf Hochschulniveau für ihre verantwortungsvolle und schwierige Aufgabe. Die SRH Hochschule Heidelberg hat für und mit ihren Partnern ein Zertifikatsstudium für Sicherheitsbeauftragte entwickelt.

Übersicht

Sicherheitsbeauftragte der Fußballvereine und -clubs sowie Mitarbeiter der relevanten Anspruchsgruppen (Ordnungsdienste, Betreiber, etc.), die mit sicherheitsrelevanten Themen betraut sind.

Die Absolventen des Zertifikatsstudiums

  • Kennen die Anforderungen und Verantwortlichkeiten, die an Sicherheitsbeauftragte gestellt werden,
  • können Sicherheitsrisiken, die mit der Durchführung von Fußballspielen verbunden sind, systematisch ermitteln und analysieren sowie 
  • Vorschläge und Konzepte zur Prävention entwickeln und in ihrem Verein umsetzen.

Seit 2011 haben über 60 Teilnehmer aus über 30 Vereinen und Kapitalgesellschaften der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga am Kurs teilgenommen und erfolgreich ein Zertifikat erworben.

  • 7 Module (6 Lernmodule / 1 Prüfungsmodul)
  • Je Modul ein Präsenzblock von zwei Tagen
  • Studienbriefe und Lernmaterialien für jedes Modul
  • Onlinekonferenz zur intensiven Vor- und Nachbereitung
  • Abschluss: "Zertifizierte/r Sicherheitsmanager/in" (DFB / DFL/ SRH Hochschule Heidelberg)

Modul 1
Die Rolle des Sicherheitsbeauftragten (Aufgaben, Befugnisse, Verantwortungen)

Modul 2
Die konkrete Sicherheitsanalyse im Verein (Methoden und Instrumente des Sicherheits- und Risikomanagements)

Modul 3
Prävention (Kommunikation, Konfliktmanagement & Verhandlung)

Modul 4
Sicherheitsmanagement im Rechtskontext (Rechtliche Grundlagen, Verantwortlichkeiten und Haftung)

Modul 5
Krisenmanagement (Deeskalation und Wiederherstellung der Sicherheit, Notfallmaßnahmen)

Modul 6
Gewalt und Aggression im Fußball (Ursachen, Auswirkungen & Prävention)

Modul 7
Zusammenfassung, Präsentation der Abschlussarbeiten & Abschlussprüfung

Sicherheitsprofis aus Wissenschaft und Praxis – von Architektur über Unfallverhütung, Veranstaltungsplanung bis hin zu Gewaltprävention und Krisenmanagement. Anerkannte Experten von DFB, DFL, SRH Hochschule Heidelberg, von öffentlichen und privaten Sicherheitsorganisationen sowie Berufsgenossenschaften geben im Kurs ihr Know-how weiter.

Lehrgangsgebühr: 5200 € (bzw. 650 € pro Monat)
Dauer: 8 Monate
Nächster Start: Oktober 2016

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Claudia Boersting

Claudia Boersting

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

am Institut für Weiterbildung und Personalentwicklung (IWP)
Raum E01
Bonhoeffer Straße 9
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-2074 E-Mail schreiben