Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
Das Studium für Schnittstellenkompetenzen – juristische Regeln und wirtschaftliche Entscheidungen!

Wirtschaftsrecht
Bachelor of Laws

Wirtschaftsrecht

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Sonja Schmidt

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Sonja Schmidt

Mehr als 70 Prozent aller Juristen gehen nach ihrem Studienabschluss in die beratende Tätigkeit. Das praxisorientierte Wirtschaftsrecht-Studium an der SRH Hochschule Heidelberg bereitet gezielt auf mögliche Berufsfelder vor und verfolgt einen praktischen Ansatz.

Das Studium für Schnittstellenkompetenzen – juristische Regeln und wirtschaftliche Entscheidungen!

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Sonja Schmidt

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Sonja Schmidt

Alle Fakten auf einen Blick

Abschluss Bachelor of Laws (LL.B.)
Credit Points

180

Regelstudiendauer

3 Jahre

Studienbeginn

jährlich zum 01. Oktober

Studienart Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen
  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder fachbezogene berufliche Qualifikation ohne Eignungsprüfung (§ 59 I LHG Baden-Württemberg) d.h. Meisterprüfung (HwO) o.ä. berufliche Fortbildung (z.B. Fachwirt IHK) in einem fachlich entsprechenden Bereich und Beratungsgespräch oder mit Eignungsprüfung (§ 59 II LHG Baden-Württemberg) d.h. abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem fachlich entsprechenden Bereich und in der Regel eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem fachlich entsprechenden Bereich
  • erfolgreiche Teilnahme an einem „Bewerbertag“
Sprachen Deutsch
Studiengebühren

670 € monatlich + einmalig 650 € Immatrikulationsgebühr

Rechtswissenschaftler für die Wirtschaft

Ziele des Studiums

Die Wirtschaftspraxis wünscht sich "modern" ausgebildete Juristen. In der Wirtschaft ist es notwendig, dass Rechtswissenschaftler neben den rechtlichen auch vertiefte Kenntnisse in wirtschaftlichen Zusammenhängen besitzen. Beim klassischen Jura-Studium kommt das zu kurz, so dass immer mehr Unternehmen den Wirtschaftsjuristen für sich entdecken. In Unternehmen und Kanzleien werden juristische und auch wirtschaftliche Beratungskompetenzen verlangt.

Der Studiengang Wirtschaftsrecht, Bachelor of Laws (LL.B.), Schwerpunkt Internationale Rechtsbeziehungen, dient als erster berufsqualifizierender Studienabschluss der wissenschaftlichen Berufsbildung von Juristen und Juristinnen für die Wirtschaft und wirtschaftsnahe Berufe. Die Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs sollen über ein sicheres juristisches Grundwissen inhaltlicher und methodischer Art, ein vertieftes Wissen in den für eine entsprechende berufliche Betätigung erforderlichen juristischen Spezialgebieten und über das notwendige Wissen auf wirtschaftswissenschaftlichem und sonstigen relevanten Gebieten verfügen. Sie sollen insbesondere die Fähigkeit erhalten, auf der Basis einer fundierten Hochschulausbildung mit den Mitteln des Rechts und unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen sowohl auf nationaler als auch - dem Studienschwerpunkt entsprechend - auf internationaler Ebene wirtschaftliche und unternehmerische Ziele zu verfolgen.

Inhalte des Studiums

Im Studiengang Wirtschaftsrecht werden die Studierenden entsprechend den aktuellen Erfordernissen der Wirtschaft interdisziplinär ausgebildet. Die Kombination aus Methoden und Inhalten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften befähigt Studierende zur Lösung komplexer Probleme.

Im Fokus des Studiums steht insbesondere die Vermittlung von praxis- und handlungsorientierten Kompetenzen. Kommunikative Fähigkeiten werden gezielt geschult, um den Absolventen einen optimalen Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Der Praxisbezug wird über Professorinnen und Professoren des Studiengangs gewährleistet, die mit "einem Bein in der Praxis" stehen. Sie verfügen über aktuelles Praxiswissen, das sie mit den theoretischen Inhalten des Studiums verbinden. Die Dozenten sind international vernetzt und haben Expertenwissen im internationalen Kontext. Lehrbeauftragte aus Führungs- und Managementfunktionen sowie erfahrene "Praktiker" komplettieren das Dozententeam.

Vermittelt werden juristische und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse in vorwiegend nationalen, aber auch internationalen Rechtsgebieten, wirtschaftswissenschaftliche Bereiche, juristischer Methodik und wissenschaftlichem Arbeiten, Präsentations- und Visualisierungstechniken, Verhandlungstechniken und Fremdsprachen.

Studienjahr 1 „Grundlagen“
(Grundlagen des Zivilrechts, des öffentlichen Rechts, juristische Arbeitstechniken, Grundlagen der Ökonomie, Controlling und Rechnungswesen, Krisenmanagement, Vertragsrecht)

Studienjahr 2 „Vertiefung“
(Wirtschaftsverwaltungsrecht, europ. Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Business English, Anglo-Amerikanisches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, , Kapitalgesellschaftsrecht)

Studienjahr 3 „Praktikum und Bachelor“
(Praktikum und Praxisprojekt, Wirtschaftsstrafrecht, Tax und Consulting, Forschungsmethoden des Rechts, Bachelor-Thesis)

Ihr Studiengang - in Module aufgeteilt 

Jahr 1
ModulCredit
Points
01 Rechtliche Grundlagen und juristische Methodenlehre6
02 Grundlagen des Zivilrechts6
03 Grundlagen des öffentlichen Rechts6
04 Wissenschaftliches Arbeiten / Juristische Arbeitstechniken6
05 Vertragsrecht8
06 Sachenrecht / Kreditsicherungsrecht / Forderungsdurchsetzung6
07 Ökonomische Grundlagen / Grundlagen des Managements8
08 Insolvenz / Sanierung / Krisenmanagement6
09 Buchführung/Rechnungswesen/ Controlling8
Jahr 2
ModulCredit
Points
10 Verwaltungs- und Europarecht6
11 Arbeits- und Sozialversicherungsrecht/ Personal8
12 Business English / Legal Clauses4
13 Handels- und Gesellschaftsrecht6
14 Kapitalgesellschaftsrecht / Unternehmensfinanzierung 8
15 Internationales Wirtschaftsrecht8
16 Anglo-Amerikanisches Recht8
17 Praktikum30 (Jahr 2/3)
Jahr 3
ModulCredit
Points
18 Projektmanagement / Praxisprojekt6
19 Wirtschaftsstrafrecht / Business Ethics / Führung6
20 Audit / Tax / Consulting6
21 Wahlpflichtfach6
22 Forschungsmethoden des Rechts6
23 Bachelor-Thesis 12
Summe120

Beste Karrierechancen mit Wirtschaftsrecht

In der Praxis übernehmen Wirtschaftsjuristen Tätigkeiten, die auf die praxisnahe Bearbeitung und Lösung von wirtschaftlichen Fragestellungen ausgerichtet sind. Wirtschaftsjuristen arbeiten auch als Schnittstellenmanager in rechtswirtschaftlichen Fach- und Führungsfunktionen.

Ein Bachelorstudium des Wirtschaftsrechts qualifiziert Sie für folgende Einsatzgebiete:

  • Vertragsgestaltung und –management
  • Insolvenzverwaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Personalmanagement
  • Unternehmensberatung
  • Mandantenbetreuung in Kanzleien
  • Projektmanagement
  • Risikomanagement
  • Compliance (Befolgung von geforderten Verhaltensmaßregeln)
  • Governance (interne, teils auch externe Kontroll- und Steuerungsinstanz)
  • Mediation (Moderation und Vermittlung in Konfliktfällen)

Zudem besteht die Möglichkeit, nach dem Bachelor of Laws an der SRH Hochschule Heidelberg einen Masterabschluss in „Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht“ zu erwerben. 

Bewerben Sie sich jetzt für Ihre Zukunft! 

Keine Bewerbungsfrist, kein Numerus Clausus!

Fragen rund um den Bewerbungsprozess richten Sie bitte an Eva Mayer:
Telefon: +49 6221 881021
E-Mail: eva.mayer@hochschule-heidelberg.de

Neben den Angaben zu Ihrer Person müssen folgende Nachweise hochgeladen werden:

  1. Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur-/Fachhochschulzeugnis)
  2. Lebenslauf
  3. Motivationsschreiben

Sobald Sie Ihre Unterlagen vollständig in unserem Bewerbungs-Portal hochgeladen haben und diese von uns geprüft wurden, werden Sie von der Fakultät zu einem „Bewerbertag“ eingeladen.

Der Bewerbertag dient in erster Linie dem gegenseitigen Kennenlernen. Neben Aufgaben zum logischen Denken, der Emotion und zur Sprache erhalten Sie in einem Einzelgespräch mit Dozenten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Ihre Motivation für den Studiengang persönlich und individuell darzulegen.

Auch in diesem Jahr veranstaltete der studentisch organisierte Verein „SRH Campus Business & Law e. V.", der aus Studenten des Wirtschaftsrechts besteht und eng mit der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften zusammenarbeitet, das gleichnamige Symposium.

Am 7. Mai 2015 trafen sich zum Thema „Familienunternehmen – ein Wechselspiel zwischen Tradition und Zukunft“ namhafte Unternehmer wie Freudenberg oder Hornbach in der SRH Hochschule Heidelberg und berichteten von ihren Strategien und Erfolgen. In spannenden Fachvorträge gaben sie sowohl Studierenden als auch externen Besuchern die Möglichkeit, sich dem wissenschaftlichen Diskurs des Thema anzunehmen und Einblicke die täglichen Herausforderungen von Familienunternehmen zu erhalten.

Als Referenten waren geladen:
Dr. Maria Freundenberg-Beetz, Freudenberg & Co. KG
Albrecht Hornbach, Hornbach Holding AG Werner Guthier, Pepperl + Fuchs GmbH
Dr. Dominik von Au, INTES Akademie

Parallel zu den Fachvorträgen fand eine Unternehmens- und Praktikumsmesse statt, bei der sich die Studierenden aller Fakultäten über ihre Karrieremöglichkeiten in den Unternehmen der Region informieren konnten.

Unseren diesjährigen Stipendiaten Christoph Wilms, Verena Starp, Egzona Aliti und Jessica Johnson gratulieren wir herzlich.

Zum Wintersemester 2014/2015 startetet die nächste Vergaberunde des Deutschlandstipendiums. Bewerben können sich die Studierenden aller Studiengänge. Zweckgebunden für den Studienbereich Wirtschaftsrecht stehen außerdem vier Stipendien für die Studierenden der Rechtswissenschaften zur Verfügung. Das Stipendium gewährt hervorragenden Studierenden einen Geldbetrag von 300€ pro Monat. Die Auswahl der Studierenden erfolgt durch die Hochschule nach bundeseinheitlichen Regeln. Auf diese Weise soll auch besonders qualifizierten Studierenden an Fachhochschulen in größerem Umfang als bisher eine Förderungschance geboten werden. Das Modell basiert auf einer Kooperation zwischen der jeweiligen Hochschule und privaten Stipendiengebern. Notwendig für die Vergabe eines Stipendiums ist die Einwerbung von jeweils 150€ von einem oder mehreren privaten Spendern. In diesem Fall übernimmt der Bund die verbleibenden 150€. Näheres zum Deutschlandstipendium finden Sie hier.

Schnuppern Sie Campusatmosphäre und schauen Sie einen Tag in den Studiengang Wirtschaftsrecht an der SRH Hochschule Heidelberg.

Melden Sie sich für eine Schnuppervorlesung des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsrecht an und lernen Sie die besondere Studienatmosphäre an unserer Hochschule kennen. Einen ganzen Tag lang haben Sie die Möglichkeit, Veranstaltungen zu besuchen und Einblicke in den Studienalltag unserer Studierenden zu gewinnen.

Die Anmeldung zum individuellen Schnuppervorlesungstermin erfolgt per E-Mail bei Frau Ghislaine Hoerold: ghislaine.hoerold@stud.hochschule-heidelberg.de

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Sekretärin

Sonja Schmidt

Sonja Schmidt

Organisation

an der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften,
Sekretariat
Raum arc107
Ludwig-Guttmann-Str. 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-1029 E-Mail schreiben

Studiengangsleiterin

Carolin Sutter

Prof. Dr. Carolin Sutter

Prorektorin

Studium und Weiterbildung
Raum arc111
Ludwig-Guttmann-Str. 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-2466 E-Mail schreiben

Jetzt herunterladen. Alle Informationen über den Studiengang

Flyer

3.30 MiB

Modulhandbuch

1.31 MiB

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern