Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Studium Masterstudium Sportmanagement Die Schweiz Exkursion

Die Schweiz Exkursion

In der Schweiz befindet sich ein Cluster internationaler Sportorganisationen. Deshalb liegt das Land der Eidgenossen als Exkursionsziel für zukünftige Sportmanager nahe. Die Welthauptstadt des Sports heißt Lausanne: Dort ist das Internationale Olympische Komitee zu Hause, und mit ihm die meisten IOC-Unterverbände. Einige weitere internationale Sportdachorganisationen wie die UEFA sind ebenfalls am Genfer See domiziliert.

Auch an anderen Orten in der Schweiz befinden sich weitere internationale Sportorganisationen: die Handballer (IHF) in Basel, die Skifahrer in Oberhofen, die FIFA in Zürich. In Zürich besuchten wir daher in den letzten Jahren den wohl mächtigsten Spitzenverband direkt in seinem imposanten Bau. Vor Ort kann man Rundgang durch die Räumlichkeiten der FIFA einen Eindruck der Organisation bekommen. Außerdem werden vor Ort die Organisation der FIFA mit ihren Organen, Kommissionen und Finanzen vorgestellt. Erstaunlich offen stellte man sich mitunter kritischen Fragen zu Nachhaltigkeitsaspekten und zur Vergabe der FIFA-Weltmeisterschaft. Jedes Jahr werden aktuelle Entwicklungen, wie die Neuwahl des Präsidenten sowie die Reformen ausgiebig diskutiert.

In Lausanne stehen Organisationen wie das Internationalen Olympische Komitees (IOC), der internationale Sportgerichtshof (CAS) oder die eingangs genannten Fachverbände regelmäßig auf dem Plan. Mit einem Besuch der Infront Sports & Media AG in Zug werden wertvolle Insights zur Vermarktung im Profisport deutlich.

Mit der jährlichen Schweiz Exkursion erhält man in jedem Fall einen Rundflug über das internationale Sportbusiness – ein echtes Highlight!