Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Studium Masterstudium Psychologie Gesundheitspsychologie

Psychologie - Schwerpunkt Gesundheitspsychologie
Master of Science

Schwerpunkt Gesundheitspsychologie

Infobroschüre
anfordern
Zum Studium
anmelden

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Remo Draudt

Der Schwerpunkt Gesundheitspsychologie im konsekutiven Masterstudiengang in Psychologie (120 ECTS) knüpft mit der Vertiefungsrichtung Gesundheitspsychologie an ein Bachelor-Studium in Psychologie an. Die Inhalte bauen stark auf dem Bachelor für Gesundheitspsychologie an der SRH Hochschule Heidelberg auf.

Innerhalb der Psychologie erbringt die Gesundheitspsychologie einen wissenschaftlichen und praktischen Beitrag zum Erhalt und der Aufrechterhaltung von Gesundheit, zur Vorbeugung, Behandlung und Rehabilitation von Erkrankten. Sie erforscht und entwickelt gesundheitsfördernde Maßnahmen und analysiert Ursachen von Gesundheitsproblemen sowie individuelle Risikoverhaltensweisen.

Es stehen etwa 12 Studienplätze für diese Vertiefung zur Verfügung.

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Remo Draudt

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Credit Points

120

Regelstudiendauer

2 Jahre

Studienbeginn

jährlich zum 1. Oktober

Studienart Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

1. Erfolgreicher Abschluss in einem psychologischen Bachelorstudiengang an einer Universität oder Fachhochschule mit insgesamt mind. 180 ECTS.

2. Abschlussnote im Bachelorstudiengang nicht schlechter als 2,5.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, erfolgt ein persönliches Gespräch mit dem Schwerpunktverantwortlichen.

*Bitte beachten Sie, dass der Schwerpunkt nur ab einer Mindestanzahl von 5 Studierenden zustande kommt.

Sprachen Deutsch / Englisch
Studiengebühren

690 € monatlich + einmalig 750 € Immatrikulationsgebühr

Mehr Infos und Zahlungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der aktuellen Gebührenordnung (gültig ab 1.12.2018).

Besonderheit

CORE-Prinzip

Praxissemester (3-6 Monate)

Mögliche Ergänzungsfächer:

  • Neuropsychologie
  • Personalpsychologie
  • Rechtspsychologie 
  • Sportpsychologie

Ein weiterer Schwerpunkt kann als "Ergänzungsfach"(8CP) hinzugewählt werden, um als Kombination zu dienen. Z.B.: der Schwerpunkt Gesundheitspsychologie mit dem Ergänzungsfach Neuropsychologie.

Nach Abschluss des optionalen Ergänzungsfaches Klinische Psychologie erhalten Sie die Berechtigung für die Zulassung zur postgradualen Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und/oder zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Weiter besteht die Möglichkeit einer weiterführenden Ausbildung zum/zur approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in. Innerhalb der SRH Hochschule Heidelberg bieten wir die postgraduale Ausbildung in der Heidelberger Akademie für Psychotherapie (HAP) an.

Auslandsaufenthalt

möglich

Der Schwerpunkt Gesundheitspsychologie vermittelt den Masterstudierenden praxisorientierte Fähigkeiten und anwendbares Wissen in Form von Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten. Insbesondere in den zentralen Handlungsfeldern der Gesundheitspsychologie, d.h. der Prävention und Intervention, den Methoden und der Diagnostik.

Masterstudierende setzen sich vertieft mit gesundheitspsychologischen Methoden und deren Einsatz auseinander. Hierzu zählen folgende Themenbereiche:

  • Risiko- und Schutzfaktoren der Gesundheit
  • Krankheitsbewältigung
  • Stress und Stressbewältigung
  • Bewegung , Sport und Fitness

Valide und zuverlässige Testverfahren spielen sowohl bei der Evaluation von Interventionsmaßnahmen als auch bei der Klärung grundlegender, konzeptioneller Fragen in Forschung und Praxis eine zentrale Rolle. Die Masterstudierenden befassen sich daher in diesem Schwerpunkt mit verschiedenen diagnostischen Ebenen (methodisch, inhaltlich, ökonomisch). 

Neben den für alle Studierenden verbindlichen Veranstaltungen sind folgende Schwerpunkt-Module zu besuchen: 

  • Grundlagen und Konzepte der Gesundheitspsychologie
  • Forschungsstrategien der Gesundheitspsychologie
  • Interventionsformen in der Gesundheitspsychologie
  • Präventionsformen in der Gesundheitspsychologie
  • Beratung und Coaching in der Gesundheitspsychologie 

Ihr Studiengang - in Module aufgeteilt 

Jahr 1
Modul
Credit
Points
01 Forschungsmethoden8
02 Psychologische Diagnostik I8
03 Projektarbeit 10
04 Schwerpunktfach I8
05 Psychologische Diagnostik II4
05 Grundlagenvertiefung - Biologische und Kognitive Psychologie12
06 Anwendungsvertiefung12
07 Externes Praktikum12
Jahr 2
Modul
Credit
Points
08 Ergänzungsfach 8
09 Schwerpunktfach II4
10 Forschungsmethoden 4
11 Masterthesis 30
Summe
120

Die Wahl des Schwerpunktes Gesundheitspsychologie ermöglicht eine Erwerbstätigkeit im Feld des Gesundheitssektors wie beispielsweise Prävention, Beratung, Gesundheitsförderung und Rehabilitation. Sie versetzt die Studierenden aber auch in die Lage, eigenständig gesundheitspsychologische Forschungsprojekte durchzuführen, auszuwerten und zu publizieren. Masterstudierende haben mit der Schwerpunktwahl Gesundheitspsychologie gute Berufsaussichten im Management, in der Gesundheitsförderung, bei Krankenkassen oder in Landkreisen und Gemeinden. Sie arbeiten beim Bund oder den Ländern, betreuen dort Modellprojekte und sind in Krankenhäusern sowie Gesundheitszentren angestellt. Gesundheitspsychologen helfen bei der Krankheitsbewältigung, indem sie Planungs- und Durchführungsunterstützung geben. In der Rehabilitation führen sie Gesundheitstrainings und Patientenschulungen durch oder entwickeln in Unternehmen und Verwaltungen gesundheitsförderliche Organisationen.

Bei Interesse am Masterstudiengang Psychologie können Sie uns Ihre Bewerbung ganz einfach und bequem online zukommen lassen.

Bei technischen Schwierigkeiten kontaktieren Sie bitte unseren zentralen Studierendenservice: info@hochschule-heidelberg.de oder telefonisch unter 06221 – 88 1000.

Weil wir möglichst sicher sein möchten, dass dieses Studium gut zu Ihnen passt, Sie die gesamte Studiendauer über mit Spaß und Erfolg dabei sind und nach dem Abschluss langfristig erfolgreich und mit Freude Ihren Beruf ausüben, möchten wir Sie im Zuge Ihrer Bewerbung gerne persönlich kennen lernen. In diesem Gespräch haben Sie die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen, die Sie für Ihre Entscheidung benötigen.

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Ihr Ansprechpartner

Remo Draudt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fakultät für Angewandte Psychologie
Bewerbermanagement
Raum Raum E.33
Maria-Probst-Str. 3
69123 Heidelberg
Telefon 06221 6799-525 E-Mail schreiben Zum Profil

Schwerpunktverantwortlicher

Ralf Brinkmann

Prof. Dr. Ralf Brinkmann

Professor

Fakultät für Angewandte Psychologie
Prodekan Forschung
Studiengangsleiter Psychologie (M.Sc.)
Prüfungsausschussvorsitzender
Raum 1.34
Maria-Probst-Str. 3
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 6799-514 E-Mail schreiben Zum Profil

Jetzt Infobroschüre anfordern...

Fordern Sie kostenlos Ihre Studienbroschüre an

* Pflichtfelder

Weiterführende Inhalte Weitere Schwerpunkte des Masters Psychologie

Personalpsychologie

Rechtspsychologie

Neuropsychologie

Sportpsychologie