Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

Studium Masterstudium Psychologie Rechtspsychologie Evaluation eines systemischen Beratungsangebotes

Projekte

Evaluation eines systemischen Beratungsangebotes, für Menschen die Stalken, des Bezirksvereins für soziale Rechtspflege in Mannheim

Der Bezirksverein für soziale Rechtspflege in Mannheim bietet ein systemisches Beratungsangebot für Menschen, die stalken, an. Das Beratungsangebot verfolgt das langfristige Ziel des Opferschutzes durch Täterarbeit. Bei diesem Projekt handelt es sich derzeit noch um ein Pilotprojekt, das jedoch zunehmend ausgebaut werden soll. Auf Grund dessen wurde eine erste wissenschaftliche Begleitevaluation des Projekts durch acht Studierende des Master-Studienganges Rechtspsychologie durchgeführt.

Ziel des Projektes war es, die Wirksamkeit des Beratungsangebotes, sowie dessen Öffentlichkeitswirkung zu evaluieren: Erfolgreiche Therapieverläufe wurden mit Einverständnis der Klienten mit Hilfe einer systematischen Evaluation auf ihre Wirksamkeitsfaktoren hin untersucht. Auch wurde überprüft, warum in manchen Beratungsfällen trotz eines anfänglichen Beratungsgespräches kein langfristiger Beratungsprozess zustande kam.

Darüber hinaus erfolgte eine quantitative Analyse der Bekanntheit des Projektes mit Hilfe einer Meinungsumfrage in den Fußgängerzonen von Mannheim und Heidelberg. Auch wurden justiznahe Organisation hinsichtlich der Frage interviewt, inwieweit sie das Beratungsangebot kennen und nutzen.

Die Ergebnisse des Evaluationsprojektes wurden im April 2017 von der wissenschaftliche Mitarbeiterin Svenja Jasmin Haußner, M. Sc., auf der Stalking Konferenz in Berlin vorgestellt. Aufbauend auf den Ergebnissen der Meinungsumfrage entwickelte die Bachelor-Studierende Lena Buchmann-Schweigert, B. Sc. cand., im Rahmen ihrer Bachelor-Thesis eine Imagekampagne zur Erhöhung der öffentlichen Bekanntheit des Beratungsangebotes.

Unser besonderer Dank gilt Johannes Lenk, Geschäftsführer des Bezirksvereins für soziale Rechtspflege Mannheim, für das entgegengebrachte Vertrauen. Darüber hinaus möchten wir uns bei unserer externen Lehrbeauftragten Dipl.-Psychologin Amelie Brinkmann für Ihre Unterstützung im Rahmen des Evaluationsprojektes bedanken.

Unser Kontakt

Svenja Jasmin Haußner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fakultät für Angewandte Psychologie
Raum 1.37
Maria-Probst-Str. 3
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 8223-023 E-Mail schreiben
Zur Übersichtsseite