Zurück

Lehrambulanz Musiktherapie und Tanz- und Bewegungstherapie

Für Gesundheit und Wohlbefinden

Sie möchten mit Musik und Bewegung Ihre Gesundheit verbessern? Dann sind Sie in unseren Campusambulanzen für Musiktherapie und Tanz-& Bewegungstherapie genau richtig.

Unser Konzept
Unser Konzept

Campusambulanz

Das Konzept unserer Musik- und Tanzambulanzen lautet Lehre, Praxis und Forschung unter einem Dach. Mit einer Verzahnung von Praxis, Lehre und Forschung sorgen wir für einen stetigen Wissenstransfer der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in Ihren Behandlungsprozessen. Durch unsere hauptverantwortlichen Mitarbeiter:innen, unterstützt durch Studierende unter Supervision, können unsere Klient:innen von einer intensiven und individuellen Betreuung profitieren.

Künstlerische Therapien

Musiktherapie und Tanz-& Bewegungstherapie zählen zu den künstlerischen Therapien. Diese dienen der Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung psychischer und körperlicher Gesundheit. Mit kreativen Methoden und klinisch-wissenschaftlicher Ausrichtung werden unter anderem die folgenden Ziele verfolgt:

  • Entwicklung fördern
  • Gefühle ausdrücken
  • Kommunikation und Beziehungsfähigkeit fördern
  • Soziale Kompetenzen üben
  • Motivation und Selbstbewusstsein stärken
  • Belastungen, Anspannung und Stress regulieren
  • Ganzheitliches Empfinden besser verstehen
  • Belastungen und Probleme bewältigen
  • Lebensqualität verbessern
  • Körpergefühl und Körperwahrnehmung verbessern
  • Kreative Ressourcen und eigene Stärken entdecken
  • Mobilität unterstützen
  • Entspannungsfähigkeit fördern

Musiktherapie ist der gezielte Einsatz von musikalischen Elementen (Klang, Melodie, Rhythmus und Harmonie) im Rahmen der therapeutischen Beziehung zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit. Musik spiegelt unsere Emotionen und schafft Zugang selbst zu Unaussprechbarem. Musiktherapie zielt darauf, Potenziale und Ressourcen zu entdecken und zu fördern.

Nach: Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft (Hrsg.) Was ist Musiktherapie? (2021) URL: www.musiktherapie.de/musiktherapie/was-ist-musiktherapie/.

„Tanztherapie ist künstlerische und körperorientierte Psychotherapie. Sie beruht auf dem Prinzip der Einheit und Wechselwirkung körperlicher, emotionaler, psychischer, kognitiver und sozialer Prozesse.

Die Tanztherapie hat psychotherapeutische Theorie-Praxis-Modelle unterschiedlicher Schulen für die Anwendung von Bewegungs- und Gestaltungsprozessen modifiziert und weiterentwickelt. Insofern stellt die Tanztherapie eine verfahrensübergreifende Methode dar, die innerhalb tiefenpsychologischer, verhaltens­therapeutischer, systemischer und humanistischer Behand­lungskontexte zur Anwendung kommt. Die Diagnostik beruht auf bewegungsanalytischen Verfahren. Zentrale Medien sind Bewegung und Tanz in Verbindung mit dem reflektierenden, therapeutischen Gespräch.“

(Definition nach Berufsverband BTD e.V., 2021)

Unser Angebot Für Patient:innen

Wir bieten sowohl Gruppen- als auch Einzeltherapien für alle Altersgruppen an. Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Menschen höheren Alters können bei uns gleichermaßen kompetent behandelt werden. Grundsätzlich kann sich jede:r in musiktherapeutische oder tanz- und bewegungstherapeutische Behandlung begeben, sofern dies indiziert ist. Es sind keinerlei musikalische oder tänzerische/motorische Vorkenntnisse oder Fertigkeiten erforderlich. 

Bei Interesse nehmen Sie über E-Mail Kontakt zu uns auf. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen unverbindlichen Ersttermin. In diesem haben Sie die Möglichkeit die Therapieformen kennen zu lernen und über Ziele einer möglichen Therapie zu sprechen. Wenn Musiktherapie oder Tanz- und Bewegungstherapie für Sie oder Ihr Kind in Frage kommt, können bis zu vier Probetherapiestunden in Anspruch genommen werden, bevor Sie sich für die Behandlung entscheiden. Therapien finden wöchentlich oder vierzehntägig statt und haben eine Dauer von 45 Minuten. In den Lehrambulanzen werden alle Therapiesitzungen dokumentiert und evaluiert.

Musiktherapie & Tanz- und Bewegungstherapie sind junge Disziplinen. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen i. d. R. nicht übernommen, das heißt die Therapiekosten müssen selbst getragen werden. In Einzelfällen kann Musiktherapie oder Tanz- und Bewegungstherapie als Eingliederungshilfe von Sozial- oder Jugendämtern oder im Rahmen der Opferschutzhilfe erstattet werden.

Erlernen Sie neue Bewegungsabläufe mithilfe von Tanz- und Bewegungstherapie. Schon kleine Bewegungen zu Musik können hilfreiche Veränderungen schaffen. Musik unterstützt den Bewegungsfluss bis hin zum Tango-Tanzen. Tango fördert Mobilität und Balance für Parkinson-Betroffene. Lassen Sie sich mitnehmen von Musik (teilweise Livemusik durch Studierende der Musiktherapie) und Bewegung und erfahren Sie Gemeinschaft mit anderen Betroffenen. Zu dem Angebot können Sie Ihre Partnerin / Ihren Partner mitbringen.

Kosten: Die Kosten werden durch Spendengelder der BASF getragen.
Start: 17.09.2021
Termine: Freitags, 16-17:30 Uhr (September bis März)
Anmeldung & Fragen: Eine Anmeldung ist bis zum 30.08 möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Anna-Louisa Borchers, per E-Mail oder telefonisch 06221 6799 627

E-Mail an Anna-Louisa Borchers

Beratungsangebot Einrichtungen Informationen für interessierte psychosoziale Einrichtungen

Psychosoziale Einrichtungen der Altenhilfe, für Menschen mit Behinderung, Zentren für seelische Gesundheit, Krankenhäuser, KiTaS, etc., die Musiktherapie oder Tanz- & Bewegungstherapie in ihr Behandlungsangebot mit aufnehmen möchten, können sich von der Campusambulanzleitung diesbezüglich beraten und informieren lassen.

  • Auftragsklärung
  • Begehung und Bedarfserhebung vor Ort: Hier werden die strukturellen Gegebenheiten (z.B. Räumlichkeiten, Tagesabläufe, Pflegeroutinen) sowie Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen der Einrichtung an das kreativtherapeutische Angebot erkundet und in einem gemeinsamen Gespräch abgestimmt.
  • Erstellung eines Realisierungsplan: Auf der Grundlage der Begehung und Bedarfserhebung in der Einrichtung vor Ort wird ein individuell zugeschnittener Realisierungsplan für musiktherapeutische und/oder tanz-& bewegungstherapeutische Angebote für die Einrichtung erstellt.

Dieser umfasst als Vorschlag

  • die Zusammenstellung bedarfsgerechter musiktherapeutischer bzw. tanz-& bewegungstherapeutische Angebote,
  • deren zeitliche Strukturierung im Alltag der Institution,
  • einen Kostenplan auch unter Berücksichtigung notwendiger Anschaffungen (Instrumente, Therapiematerialien).

Der Realisierungsplan dient der Orientierung bei der Umsetzung; der Kostenplan kann potenziellen Kostenträgern vorgelegt werden.

So erreichen Sie uns

Lage

Ambulanz für Tanz- und Bewegungstherapie am Campus
Maria-Probst-Str. 3 (Erdgeschoss)
69123 Heidelberg

Unsere Praxis befindet sich in der Fakultät der Therapiewissenschaft der Hochschule SRH Heidelberg. Am Eingang der Fakultät befindet sich eine Glastür mit unseren Namen „Tanz- und Bewegungstherapie am Campus“.

Anfahrt

Bus:
Sie erreichen uns mit den Buslinien 34 und 35, Bushaltestelle Bonhoefferstraße.
Dann biegen Sie in die Maria-Probst-Straße ein und laufen die Straße bis zur Fakultät der Therapiewissenschaft entlang.

Straßenbahn:
Mit Straßenbahn Linie 5 erreichen sie uns von der Haltestelle: SRH Campus.
Von der Haltestelle laufen Sie in Richtung des blauen SRH Turms. Am blauen Turm angekommen befinden Sie sich auf der Ludwig-Guttman-Straße, der sie geradeaus folgen und von der Sie an der 2. Abzweigung rechts abbiegen. So gelangen Sie in die Maria-Probst-Straße und erreichen die Fakultät der Therapiewissenschaft.

Parkplatzmöglichkeiten:
Sie können mit ihrem Auto in dem öffentlichen Parkhaus vor der Hochschule SRH Heidelberg (gegenüber vom blauen Turm) parken.

Standort der Ambulanz für Tanz- und Bewegungstherapie am Campus

Terminvereinbarung

Wie bekommen Sie bei uns einen Termin? Rufen Sie unsere Kollegin Anna-Louisa Mölbert an oder schreiben Sie ihr unter der Angabe Ihrer Telefonnummer eine E-Mail. Wir rufen Sie zur Terminvereinbarung zurück. Sie erhalten Ihren ersten Termin so zeitnah wie möglich.

Dein Ansprechpartner
Anna-Louisa Borchers

Leitung Lehrambulanzen Musiktherapie & Tanz- und Bewegungstherapie am Campus

Anna-Louisa.Borchers@srh.de +49 (0)6221-6799-627