Zur Personenübersicht
  • Professor

Prof. Dr.-Ing. Daniel Görlich

Fakultät für Information, Medien und Design | Professor | Studiengangsleiter Virtuelle Realitäten (B.Sc.)
Raum: LGS 6, OG 2, 210
E-Mail:
Telefax: +49 (0)6221-6799-202
Telefon: +49 (0)6221-6799-206

Über mich
Über mich

April 2012 - Aktuell
Studiengangsleiter "Virtuelle Realitäten" (B.Sc.)

Oktober 2011
Berufung zum Professor, SRH Hochschule Heidelberg, Fakultät für Information, Medien und Design

Januar 2010 - September 2011
Business Area Manager, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

Juli 2005 - Dezember 2009
Promotion zum Dr.-Ing., TU Kaiserslautern

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Teamleiter, Senior Consultant
Zentrum für Mensch-Maschine-Interaktion und SmartFactoryKL des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), Kaiserslautern

1999 - 2005
Studium Informatik (Dipl.-Inf.), Humboldt-Universität zu Berlin

Auszug
An diesen Publikationen habe ich mitgewirkt


Bücher und Broschüren

  • Breuer, M. (Hrsg.); Görlich, D. (Hrsg.): „eSport: Status quo und Entwicklungspotenziale“. Wiesbaden: Springer Gabler, Juni 2020.


Buchkapitel

  • Praetorius, A.S.; Görlich, D.: „The Proteus Effect: How Avatars Influence Their Users’ Self-perception and Behaviour”. In:  tom Dieck, M.C.; Jung, T.H.; Loureiro, S.M.C. (Hrsg.): „Augmented Reality and Virtual Reality”, Progress in IS, S. 109-122, Mai 2021.
  • Breuer, M.; Görlich, D.: „E-Sport“. In: Zimmermann, O. (Hrsg.); Falk, F. (Hrsg.): „Handbuch Gameskultur – Über die Kulturwelten von Games“. Deutscher Kulturrat, S. 165–170, August 2020.
  • Görlich, D.; Breuer, M.: „Elektronischer Sport – Historische Entwicklung und aktuelle Fragestellungen“. In: Breuer, M. (Hrsg.); Görlich, D. (Hrsg.): „eSport: Status quo und Entwicklungspotenziale“. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 1-20, Juni 2020.
  • Anderie, L.; Görlich, D.: „Die wirtschaftliche Perspektive des eSports“. In: Breuer, M. (Hrsg.); Görlich, D. (Hrsg.): „eSport: Status quo und Entwicklungspotenziale“. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 21-32, Juni 2020.
  • Breuer, M.; Görlich, D.: „Gaming und eSport“. In: Horky, Th.; Stiehler, H.-J.; Schierl, Th. (Hrsg.): „Die Digitalisierung des Sports in den Medien“. Herbert von Halem Verlag: Sportkommunikation, Ausgabe 13, August 2018.
  • Walk, W.; Görlich, D.; Barrett, M.: „Design, Dynamics, Experience (DDE): An Advancement of the MDA framework for Game Design“. In: Korn, O.; Lee, N. (Hrsg.): „Game Dynamics: Best Practices in Procedural and Dynamic Game Content Generation“. Springer Intl. Series on Computer Entertainment & Media Technology, April 2017.
  • Vorwort zu: Anderie, L.: „Games Industry Management. Gründung, Strategie und Leadership – Theoretische Grundlagen“. Springer Gabler, 2016, S. v-vi.


Peer-Review

  • Praetorius, A.S.; Görlich, D.: „Do Avatars Influence User Behaviour? A Literature Review on the Proteus Effect in Virtual Environments“. Konferenz: 6th International AR VR Conference, 19.-20. November 2020.
  • Praetorius, A.S.; Görlich, D.: „How Avatars Influence User Behavior – A Review on the Proteus Effect in Virtual Environments and Video Games”. Konferenz: Foundations of Digital Games, FDG 2020, 15.-18. November 2020.
  • Schroeder, A.; Goodnight, E.; Kühner, M.; Gerner, W.; Hebel, M.; Görlich, D.: „Infinite Walking in Three Dimensions in Virtual Reality: A Shopping Mall Simulator Game”. In: Extended Abstracts of the 2020 Annual Symposium on Computer-Human Interaction in Play (CHI PLAY '20). New York: ACM, November 2020, S. 76–79.
  • Becker, A.; Görlich, D.: „What is Game Balancing? – An Examination of Concepts“. In: ParadigmPlus Journal, Nr. 1(1), April 2020.
  • Becker, A..; Görlich, D.: „Game Balancing – A Semantical Analysis“. 1st Workshop on Video Games, Gamification and Educational Innovation, 2nd Intl. Conference on Applied Informatics, Madrid, 7.-9. November, 2019.
  • Lladó Viader, A.; Görlich, D.; Maltry, J.: „Augmented Reality Tracking Using Real-time Infrared Marking and Optical Flow“. 5th International AR & VR Conference, München, Juni 2019.
  • Korn, O.; Blatz, M.; Rees, A.; Schaal, J.; Schwind, V.; Görlich, D.: „Procedural Content Generation for Game Props? A Study on the Effects on User Experience“. In: Computers in Entertainment (CIE) – Theoretical and Practical Computer Applications in Entertainment, Nr. 15(2), April 2017.


Non Peer-Review

  • Gerner, W.; Goodnight, E.; Hlaholiev, M.; Kühner, M.; Zappala, D.; Görlich, D.: „VRHorizon – Shape your Space: A student project making limited space infinite”. Zeitschrift: making games, 11-12-2020, Oktober 2020, S. 50-55.
  • Görlich, D.: „360° Visualization of Learning Spaces Rearrangement“. In: Proc. of CORE meets eLaw – Innovation in Higher Education. 30. Nov.-01. Dez. 2017.

Mitgliedschaften

  • seit 2021 Gutachtertätigkeiten für das Forschungszentrum Jülich und die Christian Doppler Forschungsgesellschaft
  • seit 2020 Gutachtertätigkeiten für die HA Hessen Agentur
  • seit 2017 Gutachtertätigkeiten für die Akkreditierungsagentur ACQUIN
  • seit 2015 Repräsentant der SRH Hochschule Heidelberg beim damaligen Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und dem heutigen game - Verband der deutschen Games-Branche e.V. 
  • seit 2013 Gutachtertätigkeiten für den Wissenschaftsrat im Rahmen von Konzeptprüfungen, Akkreditierungen und Reakkreditierungen nicht-staatlicher Hochschulen
  • seit 2011 Gremienmitglied im FA 1.50 "Methoden der Steuerungstechnik" 
  • seit 2010 Mitglied im German Chapter of the Usability Professionals' Association (GC-UPA)
  • seit 2008 Gründungsmitglied des VDI/VDE-GMA Fachausschusses 5.16 "Middleware-Standardsin der Automatisierungstechnik"