Master

Psychologie
Rechtspsychologie

  • Master of Science (M.Sc.)
  • 4 Semester
  • Vollzeit
  • 120 ECTS
  • 690 € / Monat
  • Nur Wintersemester

Im Studiengang Rechtspsychologie befasst du dich mit dem Thema Kriminalität (z.B. Behandlung von Straftätern, Prävention) und mit den Methoden der Gutachtenerstellung in Straf- und Zivilverfahren.

  • deutsch
  • Wintersemester
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Das lernst du

In diesem Studiengang vermitteln wir dir praxisrelevante Kompetenzen in den Bereichen rechtspsychologische Diagnostik, Begutachtung und Evaluation. Anhand praxisnaher Fallskizzen lernst du die jeweilige Methodik sowie die psychologischen und juristische Grundlagen der wichtigsten Begutachtungsbereiche kennen (Aussagepsychologie, Schuldfähigkeit, Kriminalprognose, Familienrecht). Außerdem erhältst du Einblicke in die Nachbardisziplinen (z.B. Kriminologie, Forensische Psychiatrie).

Dieser Master führt dich Schritt für Schritt an vielfältige mögliche Betätigungsfelder in den Bereichen Kriminalpsychologie und Forensische Psychologie heran. Wir besprechen wissenschaftliche Grundlagen und aktuelle Forschungsergebnisse, binden externe Lehrbeauftragte in den Unterricht ein, die von ihren praktischen Erfahrungen berichten, und können Exkursionen organisieren (z.B. zu Gerichtsverhandlungen, Jugendstrafanstalten). So kannst du dir schon früh ein Bild davon machen, was dich im Berufsleben erwartet.

Deine Perspektiven
Innovatives Denken, das sich auszahlt

  • Strafrecht (Schuldfähigkeit, strafrechtliche Verantwortlichkeit von Jugendlichen, Aussagepsychologie/Glaubhaftigkeit)
  • Strafvollzug (Prognose hinsichtlich Haftlockerungen oder Entlassungen) 
  • Familienrecht (Regelung der elterlichen Sorge nach Trennung und Scheidung, Gefährdung des Kindeswohls)
  • Arbeit mit Opfern von Straftaten (z.B. Täter-Opfer-Ausgleich, Opferschutz im Strafverfahren, Zeugen- und Prozessbegleitung)
  • Präventionsprogramme (z.B. Prävention von Mobbing, Stalking, School Shootings, sexueller Belästigung in sozialen Netzwerken)
Approbation

Ausbildung Kinder-/ Jugendlichenpsychotherapeut:in

Mit einem abgeschlossenen Master- bzw. Diplom-Studium im Bereich Psychologie hast du die Möglichkeit eine postgraduale Ausbildung mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie an der Heidelberger Akademie für Psychotherapie anzustreben.

Akademische Events XXI. Heidelberger Symposium

"Psychiatrie im Wandel - Hat sie noch Zukunft?" Dieser Frage geht das XXI. Heidelberger Symposium von St. Thomas nach, das gemeinsam mit der SRH Hochschule Heidelberg veranstaltet wird.

Zum Event
Infotage Landesweiter Studieninformationstag 2021

Triff deinen künftigen Dozentinnen und Dozenten! Lerne unsere Beraterinnen kennen und tausche dich mit deinen künftigen Kommilitoninnen und Kommilitonen über die Hochschule, das Studium und alle deine brennenden Fragen aus!

Zum Event

Studienverlaufsplan Rechtspsychologie (M.Sc.) Dein Lehrplan

4 Semester 120 ECTS
1. Semester
  • Forschungsmethoden 8
  • Psychologische Diagnostik I 8
  • Projektarbeit 10
  • Schwerpunktfach I 8
  • Psychologische Diagnostik II 4
2. Semester
  • Grundlagenvertiefung – Biologische und Kognitive Psychologie 12
  • Anwendungsvertiefung 12
  • Externes Praktikum 12
3. Semester
  • Ergänzungsfach 8
  • Schwerpunktfach II 4
  • Forschungsmethoden 4
4. Semester
  • Masterthesis 30

Zugangsvoraussetzungen
Das solltest du mitbringen

Zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg kannst du zugelassen werden,

  • wenn du einen Bachelor-Abschluss der Psychologie mit 180 ECTS besitzt
  • und wenn du zusätzlich unser Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hast.

Kommst du aus dem Ausland, kannst du zugelassen werden,

  • wenn du uns eine Hochschulzugangsberechtigung durch Zeugnisse der bisherigen Ausbildung und ausreichend Deutschkenntnisse (DSH- oder TestDaF-Prüfung) vorlegen kannst
  • und wenn du zusätzlich unser Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hast.

Dieser Studiengang ist als Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben förderbar. Mehr Informationen dazu hier.

Kosten und Finanzierung
So viel kostet das Studium

Unsere Studiengebühren für den Studiengang Rechtspsychologie (M.Sc.) betragen 690 € monatlich; außerdem zahlst du eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 750 €.

Solltest du aus einem Nicht-EWR-Staat ohne Niederlassungserlaubnis kommen, beträgt die Immatrikulationsgebühr 1.000 € – die Studiengebühren musst du für ein Jahr im Voraus zahlen.
Ab dem zweiten Studienjahr sind deine Studiengebühren jeweils drei Monate vor Ablauf der bereits bezahlten Studiendauer fällig.

Mehr Infos und Zahlungsmodalitäten kannst du der aktuellen Gebührenordnung entnehmen (gültig ab 01.12.2020).

Jetzt Bewerben
Bewerbungsprozess und Fristen

Wir freuen uns, dich bald an der SRH Hochschule Heidelberg begrüßen zu dürfen!
Bewerbungsfristen haben wir nicht. So sieht dein Bewerbungsprozess aus:

  • Bei Interesse am Masterstudiengang Rechtspsychologie kannst du uns deine Bewerbung ganz einfach und bequem online zukommen lassen.
  • Bei etwaigen technischen Schwierigkeiten mit der Online-Bewerbung oder bei Fragen rund um deine Bewerbung steht dir deine Ansprechpartnerin Sarah Grabe gerne zur Verfügung.
  • Wenn du die Zulassungsbedingungen erfüllst, laden wir dich zu einem Auswahlgespräch ein
  • Bei erfolgreichem Auswahlgespräch erhältst du von uns die Zusage und den Studienvertrag
  • Du unterschreibst den Studienvertrag und sendest ihn an uns zurück
  • Du zahlst die Anmeldegebühr
  • Solltest du aus einem Nicht-EU-Land kommen, zahlst du zusätzlich zur Anmeldegebühr deine Studiengebühr ein Jahr im Voraus. Weitere Zahlungen ab dem zweiten Jahr sind jeweils drei Monate vor Ablauf der bereits bezahlten Studiendauer fällig
  • Wir erstellen dir deinen Zulassungsbescheid
  • Du nimmst an unseren Startklar-Tagen teil - und los geht dein Studium!
Dein Weg in die Zukunft

Bewirb dich jetzt!

Praxisbeirat Psychologie M.Sc. Von der Praxis lernen

Der Studiengang Psychologie M.Sc. zeichnet sich durch seine große Praxisnähe aus. Um diese dauerhaft zu gewährleisten wurde der Praxisbeirat initiiert. Die Mitglieder kommen aus verschieden Bereichen der Psychologie, national und international. Der Beirat nimmt dabei eine beratende Funktion ein. Das Feedback der Mitglieder zu aktuellen Themen, verschiedensten Praxisprojekten oder eventuellem Entwicklungspotential verschiedenster Module des Studiums, fließt direkt in die Konzeption des Studiengangs Psychologie mit ein. So kann am Puls der Zeit gelehrt und gelernt werden.    

Psychologischer Psychotherapeut

Eigene Praxis in Münsingen, Deutschland

Rechtspsychologe

B5 Praxisgemeinschaft für Rechtspsychologie, Schweiz

Referent Märkte, Ausbildung & Entwicklung  

Alnatura

Dein Kontakt Bei Fragen hilft dir unser Team gerne weiter