Zur Newsübersicht
  • Internationales

Unterwegs im "Sherwood Forest" - unsere Hiwis auf Tour mit dem International Office

Zur Einstimmung auf das Wintersemester nahm das International Office der SRH Hochschule Heidelberg unsere studentischen Hilfskräfte mit auf ein lustiges Abenteuer.

Die Studierenden und Kolleg:innen hatten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Bogenschießen zu erlernen und zu verbessern und machten Bekanntschaft mit ziemlich einzigartigen Tieren - Kein Tier wurde bei diesem Teambuilding verletzt.

Die Monate September und Oktober sind jedes Jahr eine wichtige Zeit für das International Office. Hunderte von internationalen Studierenden kommen an der Universität an, und für viele ist es das erste Mal, dass sie ihr Heimatland und ihre Familie verlassen. Beratung vor der Ankunft, Unterstützung bei der Visumserteilung, Informationen über das Leben in Deutschland, Reisehinweise, und so weiter und so fort. Unser Hauptziel ist es, jedem einzelnen von ihnen einen reibungslosen Start in ihr Studium und in ihr neues Leben in Deutschland zu ermöglichen. Dazu gehören auch die Planung von Willkommens- und Orientierungsveranstaltungen sowie verschiedene soziale Aktivitäten in und um Heidelberg. Sobald sich alle Studierenden eingelebt haben, veranstalten wir im International Office außerdem unsere berühmte jährliche International Week mit Gastdozentinnen und -dozenten unserer Partnerhochschulen.

Dabei haben wir das Glück, auf ein aktives Team von studentischen Helferinnen und Helfern zählen zu können! Die Arbeit im Team erfordert, dass man Vertrauen aufbaut und lernt, offen zu kommunizieren, insbesondere auch in interkultureller Hinsicht. Damit sich die Studierenden besser kennen lernen und die Arbeit auch Spaß macht, hat unsere Kollegin Anja Loos (International Office & Alumni Relations Manager) dieses Event für das Team organisiert. In Zuzenhausen, einem kleinen Dorf südlich von Heidelberg, trafen wir uns mit Michael, dem Inhaber des Erlebniszentrums Mühlekolb. Während des gesamten Nachmittags nahm das Team an verschiedenen Aktivitäten wie Koordinationsspielen und Bogenschießen teil, die alle auf ein Ziel ausgerichtet waren: ein starkes und vertrauensvolles Team zu bilden, auf das sich jeder verlassen kann.

Mit Pfeil und Bogen bewaffnet, teilten sich die Schülerinnen und Schüler in drei Gruppen auf und gingen auf die Jagd nach (unechten) Tierzielen. Nachdem wir etwa zwei Stunden lang Robin Hood gespielt hatten, nahm Michael uns auf seinen Traktor mit und fuhr uns zu echten wolligen und flauschigen Tieren, einem Dutzend wunderschöner Lamas, wo wir die Bekanntschaft mit zwei neu angekommenen Lamas, Herrn Maier und Herrn Müller, machten. Nachdem wir die freundlichen Tiere gefüttert hatten, war es an der Zeit, unsere hungrigen Teammitglieder mit einem gut vorbereiteten BBQ zu versorgen. Anschließend planten wir verschiedene Veranstaltungen für den bevorstehenden Semesterstart und die Internationale Woche. Wie Prajwal Kunder, unser indischer HIwi im Masterstudiengang International Business and Engineering, sagte: "Ich freue mich auf die bevorstehende intensive Zusammenarbeit!"

Im Zug zurück nach Heidelberg teilte Eduardo Giffoni de Castro Neves, unser brasilianischer Hiwi aus dem Masterstudiengang Tanz-Bewegungstherapie, seine Eindrücke von diesem Tag mit: "Ich muss noch einmal jedem einzelnen von euch ein riesiges Dankeschön sagen! Ihr seid alle so lustige, großartige und freundliche Menschen. Zusammen zu sein, Lachen und Freundlichkeit zu teilen, das macht das Leben so viel besser!"

Wir sind sehr froh, ein so starkes und motiviertes Team von studentischen Helferinnen und Helfern zu haben! Wir wünschen euch allen einen guten Start in das neue Studienjahr! 

Hier erfährst du mehr über das Erlebniszentrum Mühlekolb: www.erlebniszentrum-muehlekolb.de

Dein Ansprechpartner
Roxane Velfringer

International Office | Koordinatorin für internationale Studierende | Länderbeauftragte Frankreich

roxane.velfringer@srh.de +49 (0)6221-6799-914