Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Hochschule Hochschulteam Haselwander, Maren
Maren Haselwander

Dipl. Psych.
Maren Haselwander

Akademische Mitarbeiterin

Studiengang: Physiotherapie (B. Sc.)
Koordination der Praxisphasen

Fakultät für Therapiewissenschaften

Maria-Probst-Straße 3

69123 Heidelberg

Raum 1.12

Telefon: +49 6221 6799-625

E-Mail schreiben

Studium & Lehre

  • Organsysteme
  • Physiotherapeutische Grundlagen
  • Physiotherapeutische Kompetenz
  • Praxis der Physiotherapie
  • Supervision Tanz- und Bewegungstherapie (M. A.)
  • Therapeutenverhalten
  • Training und Regeneration
  • Untere Extremität
  • Verhalten und Erleben

Kurzvita

  • 02/11 bis heute Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Therapiewissenschaften der SRH Hochschule Heidelberg, Studiengang Physiotherapie mit den Arbeitsschwerpunkten Psychologie und Psychiatrie.
  • 09/10 bis 03/11 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf), Universität Koblenz-Landau, Campus Landau. Mitarbeit am Projekt „Selbstwirksamkeit und Achtsamkeit als gesundheitsfördernde Maßnahmen sozial benachteiligter Menschen“ sowie Mitarbeit am Projekt „Lehrergesundheit“.
  • 11/00 bis 02/11 Physiotherapeutin in stationären und ambulanten Einrichtungen mit dem Schwerpunkt Psychiatrie und Neurologie.

Publikationen

  • Gläßer, E., Dlugosch, G. E. & Haselwander, M. (2010). "Schuldienst verträgt sich nicht mit Gesundheitsförderung"? Eine empirische Untersuchung zur gesundheitlichen Situation, zur Inanspruchnahme von Lehrergesundheitstagen und zur Optimierung der Gesundheitsförderung von Lehrkräften in Rheinland-Pfalz. Empirische Pädagogik, 24 (3), 245-263.
  • Haselwander, M., Diermayr, G., Dlugosch, G. E., Fluck, J., Aschenbrenner, S. & Weisbrod, M. (2016 25.november). MOKO: Motorik und Kognition bei Menschen mit Schizophrenie. Poster presented at the DGPPN congress, Berlin.
  • Diermayr, G. & Haselwander, M. (2017). Balance Evaluation Systems Test. Der neue Goldstandard in der Balance-Testung? Zeitschrift für Physiotherapeuten, 69, 57 – 62.
  • Diermayr, G., Haselwander, M., Lohmann, A., Wittiber, A. (2017, October). Balance Evaluation Systems Test: the German Version. Paper presented at the European Congress for Neurorehabilitation, Lausanne.
  • Diermayr, G., Greisberger, A. & Haselwander, M. (2018). Balance Evaluation Systems Test - BESTest. Warum es noch einen weiteren Balance-Test braucht. inform - Zeitschrift von Physio Austria, 2, 38-39.
  • Haselwander, M., Diermayr G., Limberg, B. & Weisbrod M. (2018, Dezember). Balance-Assessment bei Menschen mit Schizophrenie. Posterpräsentation auf dem DGPNN Kongress, Berlin