Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

 

 

 

News Detail

Europäische Hochschulsportmeisterschaften

„Alles eine Kopfsache“ sagte Lukas Grimm, als wir im Juli mit ihm über seine Teilnahme bei den anstehenden Europäischen Hochschulsportmeisterschaften in Zagreb, Kroatien gesprochen haben. Mittlerweile ist der Physiotherapie-Student und Karateka von den European University Combat Games in Zagreb wieder zurückgekehrt.

Insgesamt waren die vier Sportarten Karate, Judo, Taekwondo und Kickboxing in unterschiedlichen Locations vertreten. 1300 Athleten von 404 Universitäten und Hochschulen aus insgesamt 36 Nationen ermittelten vom 31.07 bis zum 03.08 die besten Studenten Europas in der jeweiligen Sportart. Lukas Grimm trat dabei in der Disziplin Kata Herren männlich an. Er ging in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld mit insgesamt 50 Teilnehmern, darunter auch einige international erfahrene und erfolgreiche Athleten auf Europa- und Weltmeisterschaftsebene an den Start. Das Feld wurde in acht Pools aufgeteilt, in denen immer die besten vier Teilnehmer weiterkommen. Lukas erwischte einen sehr guten Start ins Turnier und konnte in seinem ersten Pool souverän mit der höchsten Punktzahl den ersten Platz erreichen. Auch in der nächsten Runde behauptete er sich und erreichte Platz 3. Dadurch qualifizierte er sich für die Runde der letzten 16: das Halbfinale, in dem nur jeweils die Besten drei aus ihrem 8er Pool in die Medaillenkämpfe einziehen. Leider musste sich Lukas Grimm in dieser Runde der starken Konkurrenz geschlagen geben und verpasste nur knapp den Kampf um eine Medaille. Am Ende erkämpfte sich Lukas Grimm den 9. Platz. Nach kurzer Enttäuschung über den verpassten Medaillenkampf meinte Lukas dann: „Mit meiner Leistung und der daraus resultierenden Top-Ten-Platzierung in einem so starken Starterfeld bin ich sehr zufrieden.“

Zum Physiotherapie-Studium

Unser Kontakt

Janna von Greiffenstern

Hochschulmarketing

PR-Referentin
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-3949 E-Mail schreiben