Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

News Detail

Pressemitteilung

Girls´ Day am 22. April: Experimente rund um Technik

Am Girls´ Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klassen – in diesem Jahr digital. Auch die SRH Hochschule Heidelberg ist dabei, um Mädchen Lust zu machen auf Berufe, in denen Frauen seltener vertreten sind. Mädchen können sich auf www.girls-day.de registrieren und im Radar „SRH“ eingeben. Es sind noch wenige Plätze frei.

Denise Reichel ist Professorin für naturwissenschaftliche Grundlagen und mathematische Methoden an der SRH Hochschule Heidelberg und weiß, worauf es in der technischen Branche ankommt: auf Neugier, Entdeckergeist und technische Begeisterung.

Wer sich zum diesjährigen Girls´ Day an der SRH Hochschule Heidelberg anmeldet, begibt sich auf eine Entdeckungsreise in der Welt der Technik. Die Mädchen als virtuelle Beifahrer mit einem von Studierenden gebauten Elektro-Go-Kart über den Campus brausen und neue Technologien wie den 3D-Druck kennen lernen. Um die Experimente selbst ausprobieren zu können, werden die Materialien den 15 Teilnehmerinnen nach Hause geschickt.

Die SRH Hochschule Heidelberg bietet an ihrer School of Engineering and Architecture eine große Bandbreite an Studienmöglichkeiten im Ingenieurbereich an, beginnend mit Architektur und Maschinenbau über interdisziplinäre Studienfächer wie Wirtschaftingenieurwesen oder Immobilienmanagement bis hin zu den neueren Studiengängen zu Klima- und zum Wasserschutz. „Gerade in den neueren Studiengängen beobachten wir ein vermehrtes Interesse von jungen Frauen. Die Interdisziplinarität, Praxisorientierung und die Brisanz der Themen spricht sie sehr an. Aber bei klassischeren Ingenieur-Studiengänge sind Fachexpertinnen wie -experten nach wie vor sehr gefragt!“, sagt Dr. Denise Reichel, Professorin für naturwissenschaftliche Grundlagen und mathematische Methoden an der SRH Hochschule Heidelberg. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie wichtig es ist, dem eigenen Entdeckergeist nachzugehen und sich durch Neugierde antreiben zu lassen: „Deshalb ist es wichtig, gewachsene und gelernte Ängste bewusst abzubauen. Technisch begeisterte Mädchen sollen keine Scheu haben, Berufe dieser Branche zu ergreifen!“ Das Angebot richtet sich an technisch interessierte Mädchen aller weiterführenden Schulen.

Der Mädchen-Zukunftstag wird vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. koordiniert. Wer sich für den Girls´ Day anmelden will, sollte schnell sein – die 15 Plätze sind immer sehr schnell vergeben.

Unser Kontakt

Janna von Greiffenstern

Hochschulmarketing

PR-Referentin
Raum arc 001
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 (0) 6221 6799 934 E-Mail schreiben