Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Pressemitteilung

Läufst du mit oder denkst du mit?

Vom 12. April bis 16. Juni 2017 beleuchtet eine Veranstaltungsreihe an der SRH Hochschule Heidelberg das Thema Flucht aus unterschiedlichen Perspektiven.

In der Veranstaltungsreihe, die von Studierenden der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften und der Fakultät für Angewandte Psychologie auf die Beine gestellt wurde, berichten sowohl Flüchtlinge als auch Helfer und Mitwirkende von ihren Erfahrungen zum Thema Flucht. Das Studium Generale umfasst fünf Vorträge, eine Showdebatte sowie eine Abschlussveranstaltung (Termine siehe unten). Ergänzt wird die Veranstaltungsreihe durch gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. einem Fußballturnier oder einem Kochevent mit Flüchtlingen.

„Mit der Veranstaltungsreihe möchten wir Integration und interkulturelles Verständnis fördern“, sagt Jan Moser, Wirtschaftspsychologie-Student im dritten Semester, der zusammen mit fünf Kommilitonen seit November 2016 einen Teil seiner Freizeit in das Projekt investiert. „Einerseits geht es uns darum, den Studierenden die Innenperspektive der Flüchtlinge aufzuzeigen, andererseits möchten wir Flüchtlinge an der SRH Hochschule Heidelberg willkommen heißen.“

Eine wichtige Rolle in der Diskussion wird das Buch „Wir Flüchtlinge“ von Hannah Arendt einnehmen. Das 1943 erschienene Essay wurde lange Zeit ignoriert, bevor es übersetzt wurde. „Hannah Arendt schildert in ihrem Aufsatz eindrucksvoll, was es konkret bedeutet, Flüchtling zu sein und stellt die Frage, ob Staaten überhaupt in der Lage sind, Flüchtlingsprobleme zu bewältigen“, erklärt Prof. Dr. Knut Eming der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften, der die Initiative der Studierenden unterstützt. „Ich freue mich sehr, dass die Studierenden dieses Stück Zeitgeschichte wiederentdeckt haben und in einem interdisziplinären Team mit dem Studium Generale die Flüchtlingsdebatte aus verschiedenen Perspektiven beleuchten.“

Prof. Dr. Carolin Sutter, Prorektorin für Studium und Lehre und Schirmherrin der Veranstaltung, bedankte sich bei den Organisatoren für ihr Engagement: „Ich finde es toll, dass unsere Studierenden, aber auch externe Teilnehmer über das Studium Generale die Möglichkeit haben, sich mit dem Thema Flucht vertieft auseinanderzusetzen und einen eigenen unmittelbaren Eindruck zu gewinnen."

Terminhinweis

Studium Generale vom 12. April bis 16. Juni 2017

12. April 2017, 18 – 20 Uhr, Großer Hörsaal „An incredible journey; a refugee‘s story“
Michelle Hett, International Office der SRH Hochschule Heidelberg

25. April 2017, 17 – 20 Uhr, Foyer „Wie wird man Flüchtling?“
Key Speaker: Prof. Dr. Bettina Wuttig, Studiengangsleiterin Soziale Arbeit an der SRH Hochschule Heidelberg, Prof. Dr. Elias Jammal, ehemaliger Professor an der Hochschule Heilbronn, mit anschließender Podiumsdiskussion, u.a. mit Anna Münzing, Koordinatorin des Arbeitskreises „Flüchtlinge willkommen heißen“ in Schwaigern.

4. Mai 2017, 17 – 19 Uhr, Großer Hörsaal „Migration als Rechtsbegriff“
 Martina Bittenbinder, Richterin am Sozialgericht in Speyer

23. Mai 2017, 16 – 18 Uhr, arc 206  „Wenn der Terror immer näher kommt“
 Stephanie Schwab, Absolventin der SRH Hochschule Heidelberg

31. Mai 2017, 18 – 20 Uhr, Großer Hörsaal „Hannah Arendts ‚Wir Flüchtlinge‘. Überlegungen aus aktuellem Anlass.“ Prof. Dr. Thomas Meyer, Ludwig-Maximilians-Universität München

6. Juni 2017, 17 – 20 Uhr Show Debatte – Heidelberger Debating Club

12. Juni 2017, 17 – 19 Uhr, Großer Hörsaal / Foyer Abschlussveranstaltung – Get-together

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Unser Kontakt

Christiane Désiré

Hochschulmarketing

PR-Referentin
Raum arc UG
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-1475 E-Mail schreiben

Teilen