Zur Personenübersicht
  • Professor

Prof. Dr. Alexander Wormit

Fakultät für Therapiewissenschaften | Prodekan | Professor | Prüfungsausschussvorsitzender
Raum: MPS 3/A, OG 1, 1.18
E-Mail:
Telefax: +49 (0)6221-6799-638
Telefon: +49 (0)6221-6799-615

Über mich
Über mich

April 2021 - Aktuell
Prodekan an der Fakultät für Therapiewissenschaften

März 2010 - März 2021
Studiengangsleiter Musiktherapie, B.A.

September 2012 - Aktuell
Prüfungsausschussvorsitzender der Fakultät

März 2008 - Aktuell
Professor für Klinische Musiktherapie an der SRH Hochschule Heidelberg

September 2007
Promotion zum Dr. sc.hum an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Oktober 1998 - Februar 2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung (Viktor Dulger Institut) DZM e.V.

Oktober 1994 - September 1998
Studium der Musiktherapie an der Fachhochschule Heidelberg

Auszug
An diesen Publikationen habe ich mitgewirkt


Bücher und Broschüren

  • Wormit, A.F., Hillecke, T.K., von Moreau, D. & Diener, C. (2020). Musiktherapie in der geriatrischen Pflege. Ein Praxisleitfaden. München: Reinhardt.
  • Wormit, A.F., Hillecke, T.K., von Moreau, D. & Diener, C. (2020). Music therapy in geriatric care (eBook). München: Reinhardt.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Wilker, F.-W. (2010). Psychosoziale Belastungen und Konfliktfelder bei chronischer Niereninsuffizienz und ihre Bewältigung mittels musiktherapeutischer Interventionen. In P. Schneider & H. J. Bardenheuer (Hrsg.), Ein Leitfaden für das Dialysepersonal. Birkenau: betactive.
  • Wormit, A. F. (2008). Tumor-, Schmerz- und Nierenerkrankungen. In H. V. Bolay, A. Dulger & H. J. Bardenheuer (Hrsg.): Evidenzbasierte Musiktherapie. Berlin: uni-edition.
     


Peer-Review

  • Ibanez, L., Coutinho, B., Wormit, A.F. & Hillecke, T. K. (2019). Musiktherapeutische Wirkfaktoren im geriatrischen Setting – eine qualitative Inhaltsanalyse. Musiktherapeutische Umschau, 40, 225-235.
  • Hillecke, T., Warth, M. & Wormit, A. F. (2017). Forschungskrise in der Musiktherapie: Auf der Suche nach dem heiligen Gral der Evidenzbasierung oder angemessenen Forschungsmethoden? Musiktherapeutische Umschau, 38, 242-255..
  • Wormit, A. F. (2016). Bachelorstudium Musiktherapie nach dem CORE-Prinzip. Musiktherapeutische Umschau, 37, 185–191. 
  • Warth, M., Koenig, J, Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Bardenheuer, H. J. (2014). Musiktherapie in der palliativen Versorgung: Gegenwärtiger Stand und aktuelle Entwicklungen. Musiktherapeutische Umschau, 4, 261-274.
  • Koenig, J., Warth, M., Oelkers-Ax, R.. Wormit, A. F., Bardenheuer, H. J., Resch, F., Thayer, J. F. ,& Hillecke, T. K. (2013). I Need to Hear Some Sounds That Recognize the Pain in Me. Music & Medicine, 5, 150-161.
  • Wormit, A. F., Warth, M., Koenig, J., Hillecke, T. K. & Bardenheuer, H. J. (2012): Evaluating a Treatment Manual for Music Therapy in Adult Outpatient Oncology Care, Music and Medicine, 4, 65-73.
  • Sutter, R. & Wormit, A. F. (2007). Spiritualität in der musiktherapeutischen Arbeit mit sterbenden Menschen. Persönliche und berufliche Relevanz für Musiktherapeuten. Musiktherapeutische Umschau, 28, 231–237.
  • Wormit, A. F., Schneider. P., Müller, A. & Bardenheuer, H. J. (2007): Musiktherapie in der Versorgung von Tumor- und Dialysepatienten. Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 28, 126-139.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K., Leins, A. K., Resch, F. & Bardenheuer, H. J. (2007): Musiktherapie bei chronischen, nicht-malignen Schmerzen. Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 28, 100-114.
  • Wormit, A. F., Bardenheuer, H. J. & Bolay, H. V. (2007): Aktueller Stand der Musiktherapie in Deutschland. Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 28, 10-22.
  • Hillecke, T. K., Selle, E. W., Wormit, A. F. & Bolay H. V. (2004). Plädoyer für eine kreative Forschungsmethodenvielfalt der wissenschaftlichen Musiktherapie. Musiktherapeutische Umschau, 3, 115-130.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T., Geberth, S., Bischoff, K., Müller, A., Schneider, P. & Bolay, H. V. (2004). Musiktherapeutisches Coaching zu Beginn der Dialysebehandlung als psychosoziale Intervention zur Optimierung der Behandlungsqualität. Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 7, 342-347.
  • Wormit, A. F. & Bolay, H. V. (2004). Praxis und Forschung – Reviews zur Musiktherapie [Themenheft]. Musik-, Kunst- und Tanztherapie, 2.
  • Wormit, A. F., Schneider, P., Müller, A. & Bolay, H. V. (2004). Dialyse. Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 15, 79-80.
  • Hillecke, T. K., Wormit, A. F., Bardenheuer, H. J. & Bolay, H. V. (2004). Schmerz. Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 15, 92-94.
  • Hillecke, T. K., Wormit, A. F., Hatzenbühler, M. , Busch, V., Bolay, H.V., Bardenheuer H. J. (2003). Interpersonale Probleme bei Patienten mit chronischen Schmerzen. Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, 24, 477-497.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Bolay H. V. (2002). Auf dem Weg zur Qualitätssicherung in der Musiktherapie. Eine Pilotstudie. Musiktherapeutische Umschau, 23, 321-330.
  • Wormit, A. F. (2002). Zur Situation ambulanter Musiktherapie. Eine Ergebnisdarstellung der internen Datenerhebungen des Netzwerks ambulant und freiberuflich tätiger Musiktherapeuten. Musiktherapeutische Umschau, 23, 409-411.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K., Geberth, S., Bischoff, K., Müller, A., Schneider, P. & Bolay, H. V. (2002). Charakterisierung der psychosozialen Belastung und der Krankheitsbewältigung von Hämo-Dialysepatienten als Vorbereitung für ein Coachingkonzept zur Verbesserung der Behandlungsqualität. Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 31, 186-192.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K., Flach, S. M., & Bolay, H.V. (2001). Ambulante Musiktherapie. Ergebnisse der internen Datenerhebung 1999 des Netzwerks ambulant und freiberuflich tätiger Musiktherapeuten. Musik-, Tanz- und Kunsttherapie 12, 166-170.
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Bolay, H. V. (2000). Entwurf eines Qualitätssicherungssystems in der ambulanten Musiktherapie. Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 11, 126-133.

 


Non Peer-Review

  • Wormit, A. F., Stritzker, J. & Keßler, M. (2021). Webbasierte Musiktherapie in der geriatrischen Pflege. Musik und Gesundsein, 39, 22-24.
  • Wormit, A. F. (2009). Musiktherapie als wirkungsvolle Ergänzung zur Dialysebehandlung, Diatra, 1, 65-66.
  • Wormit, A. F. (2006). Nachgefragt. Musiktherapeutische Umschau, 31, 20-22.
  • Wormit, A. F. (2004). Musiktherapeutisches Coaching für Patienten mit Nierenerkrankungen. MEDItaxa, 31, 30-31.
  • Wormit, A. F. (2003). Qualitätssicherungsinstrumentarien in der ambulanten Musiktherapie sind möglich! Musiktherapeutische Umschau, 23, 291-292.
  • Wormit, A. F. (2002). Musiktherapeutische Betreuung für Patienten mit Nierenerkrankungen. Diatra Journal, 4, 50-51.
  • Wormit, A. F. (2001). Musiktherapie für Dialysepatienten. Diatra-Journal, 4, 89.
  • Wormit, A. F. (2000). Feldstudie zur Wirkung ambulanter Musiktherapie. Musiktherapeutische Umschau, 21, 82-83.


Buchkapitel

  • Wormit, A.F., Hillecke, T.K. & Wilker, F.-W. (2021). Qualitätssicherung. In H.-H. Decker-Voigt & E. Weymann (Hrsg.), Lexikon der Musiktherapie (S. 521-526). Göttingen: Hogrefe.
  • Hillecke, T.K., Wormit, A.F. & Wilker, F.-W. (2021). Evidenzbasierung in der Musiktherapie. In H.-H. Decker-Voigt & E. Weymann (Hrsg.), Lexikon der Musiktherapie (S. 167-173). Göttingen: Hogrefe.
  • Hillecke, T.K., Wormit, A.F. & Wilker, F.-W. (2021). Manualisierte Musiktherapie. In H.-H. Decker-Voigt & E. Weymann (Hrsg.), Lexikon der Musiktherapie (S. 330-335). Göttingen: Hogrefe.
  • Hillecke, T.K., Wilker, F.-W. & Wormit, A.F. (2021). Wirkfaktoren der Musiktherapie. In H.-H. Decker-Voigt & E. Weymann (Hrsg.), Lexikon der Musiktherapie (S. 681-687) . Göttingen: Hogrefe.
  • Wormit, A.F. (2020). Zum Fach Musiktherapie an Musikschulen - eine Umfrage des Verbands deutscher Musikschulen (VdM). In Grundlagen und Arbeitshilfen Spektrum Musiktherapie (S. 39-43). Bonn: Verband deutscher Musikschulen.
  • Wormit, A.F., Hillecke, T.K. & von Moreau, D. (2020). Musiktherapie. In U.T. Egle, C. Heim & B. Strauß (Hrsg.), Psychosomatik - neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert: Ein Lehr- und Handbuch (S. 749-757). Kohlhammer: Stuttgart.
  • Wormit, A.F., Hillecke, T.K. & Wilker, F.-W. (2020). Therapiemanuale in der Musiktherapie. In H.U. Schmidt, T. Stegemann & C. Spitzer (Hrsg.), Musiktherapie bei psychischen und psychosomatischen Störungen (S. 65-67). München: Elsevier. 
  • Wormit A.F. & Schmidt, H.U. (2019). Musik auf dem letzten Weg. 61. Ergänzungslieferung (06/2019). In M. Klöcker & U. Tworuschka (Hrsg.), Handbuch der Religionen. Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. 7500 Seiten. Westarp Science – Fachverlage, Hohenwarsleben 2019
  • von Moreau, D., Wormit, A.F. & Hillecke, T. K. (2013). Musiktherapeutische Techniken. In W. Senf, M. Broda, & B. Wilms (Hrsg.), Techniken der Psychotherapie (S. 236-243). Stuttgart: Thieme.
  • Warth, M., Platzbecker, G., von Moreau, D. & Wormit, A. F. (2012). Musiktherapie. In M. Anderheiden & W. U. Eckart (Hrsg.), Handbuch Sterben und Menschenwürde, Band 2 (S. 1151-1164). Berlin: De Gruyter.
  • Hillecke, T., Wormit, A. F., Baumgarth, B., Bardenheuer, H. J., Oelkers-Ax, R. & Bolay, H.V. (2009). Aktive Musiktherapie in der Schmerztherapie. In R. Likar, G. Bernatzky, D. Märkert & W. Ilias (Hrsg.), Schmerztherapie in der Pflege. Schulmedizinische und komplementäre Methoden (S. 387-399). Wien: Springer.
  • Hillecke, T., Wormit, A. F., Baumgarth, B., Oelkers-Ax, R., Bardenheuer, H. J. & Bolay, V. (2009). Das Heidelberger Modell der Musiktherapie bei chronischen Schmerzerkrankungen - Forschungsergebnisse im Überblick. In M. Nöcker-Ribaupierre, (Hrsg.), Musiktherapie und Schmerz (S. 93-118). Wiesbaden: Reichert.
  • Bolay, H. V., Hillecke, T. K., Leins, A. K., Wormit, A. F. (2008): Musiktherapie. In: M. Schulte-Markwort & F. Resch (Hrsg.): Methoden der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie – Einführung (S. 85-98). Weinheim: Beltz.
  • Bolay, H. V., Hillecke, T. K., Nickel, A. & Wormit, A. F. (2005). Musiktherapie. In F. Resch & M. Schulte-Markwort (Hrsg.), Kursbuch für integrative Kinder- und Jugendpsychotherapie. Schwerpunkt: Sexualität (S.61-73). Weinheim: Beltz.
  • Bolay, H. V., Hillecke, T. K., Berbescu, G. & Wormit, A. F. (1999). Musiktherapie – Eine moderne künstlerische und wissenschaftliche Therapiemethode. In F.- E. Brock (Hrsg.), Handbuch der Naturheilkundlichen Medizin – Ausbildung, Klinik, Praxis. (2. Erg. Lfg. 12/99, II-1.1.3. S. 1-30). Landsberg: Ecomed Verlagsgesellschaft.


Konferenzbeiträge und Vorträge

  • Hillecke, T. K. & Wormit, A. F. (2018). „Was wirkt das eigentlich? Musiktherapie in Aktion“. Praxis Performance Projekte – Symposium Künstlerische Therapien, 26./27. Oktober, Nürtingen: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt [Workshop].
  • Wormit, A. F. (2016). Heidelberg pain manual: clinical perspectives. 10. Europäischer Musiktherapie-Kongress, 5. – 9. Juli, Österreich, Wien [Workshop].
  • Hillecke, T. K. & Wormit, A. F. (2016). Forschungskrise in der Musiktherapie am Beispiel der Musiktherapie. 28. Werkstatt für musiktherapeutische Forschung, Augsburg,  12./13. Februar [Präsentation].
  • Wormit, A. F. (2015). Heidelberger Modell der evidenzbasierten Musiktherapie bei chronischen Schmerzen. Prä-Tagung „Forschung in den Künstlerischen Therapien“, 3. Juli, Bonn, Alanus Hochschule [Präsentation].
  • Wormit, A. F. (2015). Evidenzbasiertes Arbeiten – wie können Forschungserkenntnisse in die klinische Praxis integriert werden? Musiktherapie unterwegs. Rückschau und Zukunftswerkstatt, 10./11. Januar, Zürich, Züricher Hochschule der Künste [Workshop].
  • Wormit, A. F. (2014). Music Therapy in Heidelberg. The ‚CORE‘-Principle. 14. Weltkongress für Musiktherapie, 8. – 12. Juli, Österreich, Krems [Präsentation].
  • Wormit, A. F. (2013). Tumorschmerztherapie aus der Sicht des Musiktherapeuten. 7. Heidelberger Workshop Schmerztherapie - Interdisziplinäre Tumorschmerztherapie, 20.03.2013. Heidelberg: Klinik für Anästhesiologie [Präsentation].
  • Warth, M., Koenig, J., Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Bardenheuer, H. J. (2012). Music Therapy in Palliative Care Towards the Design of a Quasi-Experimental, Controlled Trial. 2nd International Association for Music & Medicine Conference, 3. – 6. Juli 2012, Bangkok, Thailand [POSTER].
  • Wormit, A. F. (2012). Musiktherapie in Heidelberg. Mozart & Science 2012, Musik in Medizin und Therapie, 4. Internationaler Kongress der Musikwirkungsforschung, 07 – 11 November 2012, Krems, Österreich [Präsentation].
  • Warth, M., Koenig, J., Wormit, A. F, Hillecke, T. K. & Bardenheuer, H. J. (2012). Music Therapy in Palliative Care mA Comprehensive Mixed-Methods Research Approach. 7th Nordic Music Therapy Congress, 13 – 17 Juni 2012, Jyväskylä, Finnland [POSTER].
  • Wormit, A. F., Koenig, J. & Hillecke, T. K. (2012): Musiktherapeutische Diagnostik bei chronischen Schmerzen, 24. Wertstatt für musiktherapeutische Forschung, Augsburg,  10./11. Februar 2012 [Präsentation].
  • Wormit, A.F. (2011). Musiktherapie mit Dialysepatienten – ein neuer Ansatz. Dialyse im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis, Köln 4./5. Juni 2011 [Präsentation].
  • Wormit, A. F. (2009): Zukunftsorientierte Ausbildung durch Lehre, Forschung und Praxis unter einem Dach, 21. Werkstatt für musiktherapeutische Forschung, Augsburg, 13./14. Februar 2009 [Präsentation].
  • Wormit, A. F. (2008): Entwicklung der Musiktherapieforschung in Heidelberg, 20. Werkstatt für musiktherapeutische Grundlagenforschung, Ulm, 08./09. Februar 2008 [Präsentation].
  • Wormit, A.F. & Bardenheuer (2007). Patientenorientierte Musiktherapie zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Tumorpatienten. In Abstractband der 6. wissenschaftlichen Tagung der PSO (S. 33). Hamburg: Deutsche Krebsgesellschaft e.V. & Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf [Präsentation].
  • Wormit, A.F., Bolay, H. V. & Bardenheuer (2007). Evaluation ambulanter Musiktherapie als psychotherapeutisch orientiertes Angebot im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie. Der Schmerz, 21 (Suppl. 1), 134-135 [POSTER]. 
  • Wormit, A.F. & Bardenheuer (2007). Patienten-orientierte Musiktherapie zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Tumorschmerzen. Der Schmerz, 21 (Suppl. 1), 135 [POSTER].
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K., Bolay, H. V. & Bardenheuer, H. J. (2005). Patienten-orientierte Musiktherapie zur Verbesserung der Lebensqualität bei Patienten mit Krebs-erkrankungen – eine interdisziplinäre Behandlungsstrategie. Palliativmedizin, 6, 49 [Präsentation].
  • Hillecke, T. K., Wormit, A. F., Bardenheuer, H. J. & Bolay, H. V. (2004). Musik gegen Schmerz – Musiktherapie bei Krebsschmerzen. In Abstractband des 1. Psychoonkologischen Symposium (S. 10-11). Idar-Oberstein: Klinik für Knochenmarkstransplantation und Hämatologie/Onkologie GmbH [Präsentation].
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K., Bardenheuer, H. J. & Bolay, H. V. (2004). Musikpsychotherapie bei Patienten mit chronischen, nicht malignen Schmerzen - Evaluation eines interdisziplinären Therapiemodells. In Abstractband des Deutschen Anästehsiecongress 2004 (S. 106). Nürnberg [POSTER].
  • Hillecke, T. K., Wormit, A. F., Bardenheuer, H. J. & Bolay, H. V. (2004). Interpersonale Probleme bei Patienten mit chronischen Schmerzen. In Abstractband des Deutschen Anästhesiekongress 2004 (S. 106). Nürnberg [POSTER].
  • Hillecke, T. K. & Wormit, A. F. (2003). Music therapy for patients suffering from chronic pain – Evaluation of an interdisciplinary approach. In Abstractband des I. International Symposium on Art and Music Therapy in Medicine (S. 14-15). Hamburg [Präsentation].
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Bolay, H. V. (2003). Emprical analysis of outpatient music therapy in Germany. In Abstractband des 34th Annual Meeting der Society for Psychotherapy Research (SPR) (154-155). Weimar [POSTER].
  • Wormit, A. F. & Hillecke T. K. (2003). On the way to Quality Assurance in Music Therapy – Implementation of an EDP-Supported Documentation. In Abstractband des 1. Internationalen Kongress’ für Musiktherapie, Medizin & Beratung. (S. 46-47). Hamburg [Präsentation].
  • Wormit, A. F., Hillecke, T. K. & Bolay, H. V. (2002). Empirical analysis of outpatient music therapy in Germany. In Abstractband des 10. Weltkongress für Musiktherapie (S. 344). Oxford [POSTER]
  • Hillecke, T. K., Wormit, A. F., Bardenheuer, H. J. & Bolay, H.V. (2002). Music therapy for Patients suffering from Chronic Pain. An Interdisciplinary Approach. In Abstractband des 10. Weltkongress für Musiktherapie (S. 329). Oxford [Präsentation].
  • Hillecke, T. K., Wormit, A. F., Hatzenbühler, M., Busch, V., Bolay, H. V. & Bardenheuer H. J. (2002). Interpersonale Probleme bei Patienten mit chronischen Schmerzen. In Abstractband des 3. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und –forschung DGPSF (S. 26). Prien [Präsentation].


Öffentliche Medienbeiträge

  • Wormit, A.F. (29.06.2020). Studienergebnis: Musik hilft. Auch Pflegekräfte mit mehr Zufriedenheit (Radio Regenbogen)
  • Wormit A.F. (20. Oktober 2019). 40 Jahre akademische Musiktherapie an der SRH Hochschule Heidelberg (Campus TV)
  • Wormit, A.F. (13. September 2019). Weil mit Musik vieles besser geht. (Rhein Neckar Zeitung)
  • Wormit, A.F. (02. September 2019). Musik als Therapie. (Radio Regenbogen)
  • Wormit, A.F. (20. März 2019). Musiktherapie manchmal wirkungsvoller als Medikamente. (SWR2)
  • Wormit A.F. (15. Januar 2019). Notenschlüssel zur Seele (S. 54-58). (Apotheken Umschau)