Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Bachelorstudium Physiotherapie
Helfen Sie Menschen, welche durch Erkrankung oder Unfall eingeschränkt sind!

Stipendium möglich!

Physiotherapie
Bachelor of Science

Physiotherapie Berufsanerkennung: staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/-in

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Helke Hubrich

Studieren Sie Physiotherapie – helfen Sie Menschen

Dieser grundständige Studiengang bereitet Sie wissenschaftlich fundiert auf die komplexe Tätigkeit als Physiotherapeut/in vor. Detaillierte Diagnoseverfahren ermöglichen zunehmend individuellere Behandlungsoptionen von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Als Physiotherapeut/in kennen Sie nicht nur deren wissenschaftliche Hintergründe, sondern können optimierte Behandlungspläne erstellen. Zusätzlich zum Studium erhalten sie die Berufsanerkennung zum/zur „staatlich anerkannten Physiotherapeut/in".

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Helke Hubrich

Alle Fakten auf einen Blick

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Credit Points

210

Regelstudiendauer

3,5 Jahre

Studienbeginn

jährlich zum 01. Oktober

Studienart Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

Zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg kann zugelassen werden, wer eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) oder
  • Fachhochschulreife Falls Sie über keine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, können Sie gemäß § 58 Abs. 2 Ziff. 6 LHG in einem Ihrer Berufsausbildung und -erfahrung entsprechenden Studiengang zugelassen werden, wenn Sie eine mindestens zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen haben, mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben und eine Eignungsprüfung bestehen. Gemäß § 58 I LHG Baden-Württemberg muss keine Eignungsprüfung ablegen, wer eine berufliche Fortbildung (z. B. Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)) in einem fachlich entsprechenden Bereich hat und ein Beratungsgespräch in Anspruch nimmt.
  • Bestehen des hochschuleigenen Auswahlverfahrens
  • Vorpraktikum im Bereich der Kranken- oder Altenpflege von mindestens drei Wochen oder 100 Stunden (verpflichtend vor Studienbeginn)
  • Vorpraktikum im Bereich der Physiotherapie wird dringend empfohlen!
  • ausländische Bewerber müssen ausreichend Deutschkenntnisse (DSH2- oder TestDaF-Prüfung auf C1-Niveau) nachweisen

Bei erfolgreichem Bestehen des hochschuleigenen Auswahlverfahrens müssen bei Vertragsabschluss noch ein polizeiliches Führungszeugnis und ein ärztliches Attest über die Eignung zum Beruf eingereicht werden.

Sprachen Deutsch
Auslandssemester/Praktika

mindestens 1.600 Stunden praktische Ausbildung am Patienten in verschiedenen Einrichtungen, teilweise kann dies auch im Ausland abgeleistet werden

Fremdsprachenkenntnisse

gute Englischkenntnisse

Studiengebühr

590 € monatlich + einmalig 650 € Immatrikulationsgebühr

Stipendium möglich!

Erhalten, wiederherstellen oder verbessern der körperlichen Gesundheit

Im Studium zum Physiotherapeuten/-in lernen Sie, einerseits an der individualisierten Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung von Gesundheit und körperlichen Funktionen Ihrer Klienten/Patienten zu arbeiten. Andererseits ermöglicht Ihnen das Studium auch eine wissenschaftliche Ausbildung, die den Grundstein für eine akademische Laufbahn sein kann.

Der Studiengang Physiotherapie an der SRH Hochschule Heidelberg ist in Baden-Württemberg der einzige akkreditierte Studiengang unter der Modellklausel. Dies bedeutet, dass die Absolventen sowohl den akademischen Grad Bachelor of Science als auch die Berufsanerkennung zum staatlichen anerkannten Physiotherapeuten erlangen. Während des Studiums erwerben Sie neben den theoretischen Inhalten die notwendigen praktischen Fähigkeiten zur Planung und Durchführung unterschiedlicher physiotherapeutischer Techniken, die in Skills Labs geübt werden. Vertieft werden diese am Patienten in den beiden Lehrambulanzen und der praktischen Ausbildung bei unseren externen Partnern unter Supervision von erfahrenen Therapeuten. Dieser Studiengang führt Sie zudem an das wissenschaftliche Arbeiten heran. Sie erlernen, sich aus der Praxis eine Fragestellung abzuleiten, eine Studie zu designen, Daten zu sammeln und auszuwerten. Durch die einmalige Kombination des therapiewissenschaftlichen Studienangebots an unserer Fakultät haben die Studierenden von Anfang an die Möglichkeit, in interdisziplinären Gruppen zu arbeiten und werden damit optimal auf den späteren Arbeitsalltag in einer Gesundheitsinstitution vorbereitet.

Innerhalb des Studiums Physiotherapie (B. Sc.) können in den Modulen Wahlpflichtfach und Wahlbereich individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Im Wahlpflichtfach wählen Sie zwischen den Schwerpunkten Neurorehabilitation, Sportphysiotherapie und Geriatrie, während im Wahlbereich eigene Projekte erarbeitet werden sollen.

Dieser Studiengang passt zu Ihnen, wenn Sie...

  • Interesse an der Arbeit mit Menschen haben.
  • therapeutisch tätig sein möchten.
  • an den Bereichen Sport, Medizin und Bewegung interessiert sind.
  • den Aufbau und die Funktion des Körpers kennenlernen wollen. 

Unsere Philosophie ist es, Lehre, Praxis und Forschung unter einem Dach zu vereinen. Physiotherapeutische, medizinische und sozialwissenschaftliche Studieninhalte werden anwendungsorientiert vermittelt. In der Campusambulanz Physiotherapie und der praktischen Ausbildung bei unseren externen Praxispartnern werden die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Anleitung von Mentoren praktisch geübt und weiter ausgebildet. Studierende haben die Möglichkeit, sich aktiv an den laufenden Forschungsprojekten der Fakultät zu beteiligen und im hauseigenen psychophysiologischen Labor auch eigene anwendungsbezogene Forschungsfragen unter Anleitung umzusetzen und so ihre theoretisch erworbenen Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten zu erproben.

Ziele des Studiums

  • Kenntnis medizinischer und psychologischer Hintergründe zur Entwicklung und Funktion des menschlichen Körpers und dessen Störungen
  • Fähigkeit geeignete diagnostische Techniken auszuwählen und durchzuführen
  • Fähigkeit adäquate Therapien zusammenzustellen, anzuwenden und zu evaluieren
  • Fähigkeit Fragestellungen für wissenschaftliche Projekte aus der Praxis abzuleiten und Forschungsprojekte zu planen, durchzuführen und auszuwerten
  • Kenntnis über die soziale, politische und rechtliche Situation der Profession des Physiotherapeuten innerhalb des Gesundheitssystems 

Medizinische Studieninhalte
Sie erwerben ein fundiertes Fachwissen auf den Gebieten der Anatomie, Physiologie und Pathologie in den Arbeitsfeldern Orthopädie, Traumatologie, Innere Medizin, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie, Onkologie und Geriatrie.

Physiotherapeutische Studieninhalte
Physiotherapeutische Diagnostik und Behandlungstechniken
Physikalische Therapietechniken (Elektrotherapie, Thermotherapie)
Trainingslehre und Motorisches Lernen
Aufbau des Gesundheitssystems und die Rolle des Physiotherapeuten
Recht und Ethik für Physiotherapeuten

Wissenschaftliche Studieninhalte
Sie erlernen die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und erhalten einen Überblick über verschiedene Forschungsmethoden.

Praktische Ausbildung am Patienten
Die praktische Ausbildung (mindestens 1.600 Stunden in den Lehrambulanzen und externen Kooperationspartner) kann in verschiedenen Einrichtungen (z. B. Krankenhaus, Rehabilitationszentrum, Physiotherapiepraxis) abgeleistet werden. Das erlernte Wissen bezüglich verschiedener Störungsbilder und deren Diagnostik und Behandlung kann hier praktisch angewendet werden.

Ihr Studiengang - in Module aufgeteilt 

Jahr 1
ModulCredit
Points
01 Wissenschaftliches Arbeiten Im Gesundheitssystem6
02 Physiotherapeutische Grundlagen6
03 Training und Regeneration6
04 Diagnostik/Therapie: Untere Extremität12
05 Motorisches Lernen6
06 Therapeutenverhalten6
07 Diagnostik/Therapie: Obere Extremität12
08 Diagnostik/Therapie: Wirbelsäule6
Jahr 2
ModulCredit
Points
09 Diagnostik/Therapie: Organsystem 1 8
10 Diagnostik/Therapie: Organsystem 28
11 Physikalische Therapie8
12 Praxis der Physiotherapie 16
13 Diagnostik/Therapie: Verhalten und Erleben6
14 Diagnostik/Therapie: Pädiatrie6
15 Diagnostik/Therapie: Neurologie 12
16 Praxis der Physiotherapie 214 (Jahr 2/3)
Jahr 3
ModulCredit
Points
17 Arbeiten im Gesundheitswesen8
18 Wissenschaftliches Projekt6
19 Praxis der Physiotherapie 316
20 Praxis der Physiotherapie 414
21 Wahlpflichtbereich8
Jahr 4
ModulCredit
Points
22 Wahlfach6
23 Physiotherapeutische Kompetenzen12
24 Bachelor Thesis12
Summe210

Zukünftigen Anforderungen mit professioneller Kompetenz begegnen

Dieser Studiengang qualifiziert Sie zu einer Tätigkeit als Physiotherapeut/-in. Sie arbeiten in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitssystems z. B. Krankenhäusern, Reha-Zentren, Praxen, Sportvereinen oder als Selbstständiger in eigener Praxis. Zudem besteht nach Beendigung des Studiums die Möglichkeit, weiterführend ein Masterstudium zu absolvieren. Somit kann die wissenschaftliche Kompetenz für eine akademische Laufbahn mit der Option zur Promotion oder die Fähigkeit in leitender Funktion in einer Einrichtung des Gesundheitswesens zu arbeiten, erworben werden.

Behandlungsspektrum:

  • Störungen des Bewegungssystems (z. B. Orthopädie, Traumatologie, Sportverletzungen) Funktionsstörungen der inneren Organe (z. B. Herz- oder Lungenerkrankungen)
  • Störungen der Bewegungsentwicklung
  • Steuerung (z. B. pädiatrische Erkrankungen; neurologische Störungen)
  • Störungen im Erleben und Verhalten (z. B. Depressionen, Essstörungen)

Typische Arbeitsfelder:

  • Neurologische Fachkliniken
  • Orthopädische Fachabteilungen und Nachsorgeeinrichtungen
  • Geriatrische Einrichtungen
  • Fachabteilungen für innere Medizin
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Breitensport/Leistungssport
  • Pädiatrische Kliniken
  • Psychiatrische und psychosomatische Kliniken

Jetzt in Ihre Zukunft starten!

Bewerbungen sind jederzeit möglich. Bitte bewerben Sie sich online über das Webportal. Folgende Dokumente müssen Sie bei Bewerbung im PDF-Format hochladen:

  • Zeugnis: Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Motivationsschreiben
  • ausländische Bewerber: Nachweis über einen Sprachtest (TestDaF o. ä.)

Die Zulassung kann nur erfolgen, wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen. Liegt das Schulabschlusszeugnis bis zum Bewerbungsschluss noch nicht vor, so erfolgt eine Zulassung unter dem Vorbehalt, dass das Zeugnis unmittelbar nach Aushändigung vom Studienbewerber nachgereicht wird. Wenn Studienbewerbern ein Studienplatz zugewiesen wird, muss dieser im gleichen Jahr angetreten werden. Eine Reservierung eines Studienplatzes für die nachfolgenden Jahre ist nicht möglich.

Auswahlverfahren
Die erfolgreiche Teilnahme an dem Auswahlverfahren ist Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelorstudiengang Physiotherapie. Das Auswahlverfahren dauert einen halben Tag. Es umfasst einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Prüfungsteil. Das schriftliche physiotherapie-spezifische Assessment befasst sich mit logisch-praktischem Denken und fragt Englischkenntnisse ab. Der praktische Teil beinhaltet ein Rollenspiel. Zusätzlich findet noch ein Motivationsgespräch statt.

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns eine Einladung zum Auswahlverfahren!

Nähere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie unter Downloads in der Bewerberinformation.

Während der Wahlpflichtmodule Neurorehabilitation, Sportphysiotherapie und/oder Geriatrie werden jeweils praxisbezogene Projekte durchgeführt.

Im Wahlpflichtmodul Neurorehabilitation setzen Studierende aktuellste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften in die Praxis um; z.B. wird ein kürzlich in den USA entwickelter Balance-Test an Menschen mit Schlaganfall oder Multipler Sklerose im Unterricht durchgeführt. Außerdem erproben die Studierenden an Menschen mit Morbus Parkinson das BIG-Konzept, ein aktuelles - in Deutschland bislang noch kaum bekanntes - Behandlungskonzept.

Im Wahlpflichtmodul Sportphysiotherapie haben die Studierenden die Möglichkeit, einen Einblick in die Welt des Leistungssports zu bekommen. Neben Diskussionsrunden mit Sportlern und Experten aus dem Leistungssport, wurde auch ein Projekt mit der Rugby-Nationalmannschaft am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar e.V. durchgeführt. Fünf Wochen dürfen die Studierenden in kleinen Gruppen je einen Spieler unter Supervision behandeln.

Vollstipendium für den Studiengang Physiotherapie an der SRH Hochschule Heidelberg für den Studienstart 2016

Verlängerung der Frist bis zum 31.08.2016!

Zum Studienstart im Oktober 2016 werden 20 Vollstipendien für Studierende des primärqualifizierenden Studiengangs Physiotherapie an der SRH Hochschule Heidelberg vergeben. Das Stipendium wird aus den Mitteln des Landes Baden-Württemberg finanziert und hat eine Laufzeit von 3,5 Jahren. Es beinhaltet die Übernahme der gesamten Studiengebühren für diesen Zeitraum.

Die Bedingungen für die Vergabe finden Sie hier als Download.

Für nähere Informationen laden wir sehr herzlich zu unseren Infotagen ein. Dort haben Sie die Möglichkeit, sich noch einmal ausführlich über unserem Studiengang und den Fördermöglichkeiten zu informieren!

Wenn Sie schon sicher sind, dass Sie bei uns studieren möchten, sollten Sie den folgenden Schritten folgen:

1. Bitte bewerben Sie sich online um einen Studienplatz über unser Bewerberportal

2. Wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, werden Sie zum Auswahlverfahren eingeladen.

3. Die Bewerbung für das Stipendium (s. § 7 und 9 der Vergabeverordnung) muss per Email bis zum 15.07. (verlängert bis 30.08.) 2016 in der Fakultät für Therapiewissenschaften vorliegen. Bitte senden Sie die Unterlagen an: therapiewissenschaften@hochschule-heidelberg.de

4. Die Nachricht über die Vergabe/Nichtvergabe des Stipendiums erfolgt nach der Abgabefrist.

Vollstipendium möglich

Zum Studienstart im Oktober 2016 können wieder 20 Vollstipendien für Studierende des primärqualifizierenden Studiengangs Physiotherapie an der SRH Hochschule Heidelberg vergeben werden. Das Stipendium wird aus den Mitteln des Landes Baden-Württemberg finanziert und hat eine Laufzeit von 3,5 Jahren. Es beinhaltet die Übernahme der gesamten Studiengebühren für diesen Zeitraum.

Unsere Ambulanzen der Physiotherapie

Ambulanz der Physiotherapie der SRH Hochschule Heidelberg

Unsere Ambulanzen folgen der Philosophie: "Lehre, Praxis und Forschung unter einem Dach". Die Patienten werden von erfahrenen Lehrtherapeuten mit überdurchschnittlicher Kompetenz behandelt. Studierende der Physiotherapie arbeiten unter deren Supervision mit. Diese patientenorientierte Physiotherapie-Ausbildung in Verbindung mit empirischer Forschung ist in dieser Form einzigartig.

In unseren Ambulanzen am Olympiastützpunkt und auf dem SRH Campus kann auf jahrelange Erfahrung in der Therapie für Patienten und Hochleistungssportler zurückgegriffen werden. Von diesem Wissen und diesen Kompetenzen profitieren unsere Studierenden und unsere Patienten gleichermaßen.

Ambulanzen für Physiotherapie

Einblicke in das Studium

Sportmodul im Bachelorstudium Physiotherapie

Sportmodul am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Ansprechpartnerin

Helke Hubrich

Organisation

Fakultät für Therapiewissenschaften
Sekretariat
Raum 1.14
Maria-Probst-Str. 3
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 8223-013 E-Mail schreiben

Studiengangsleiterin

Monika Lohkamp

Prof. Dr. Monika Lohkamp

Professorin

an der Fakultät für Therapiewissenschaften,
Studiengangsleitung Physiotherapie (B.Sc)
Raum 1.11
Maria-Probst-Str. 3
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 8223-020 E-Mail schreiben

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern