Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Studium Bachelorstudium Physiotherapie Staatliche Prüfungen mal anders

Staatliche Prüfung mal anders

Der Fleiß und das Durchhalten während einer langen und anstrengenden Prüfungsphase in Corona-Zeiten haben sich gelohnt! In einer digitalen Feier und in einer kleinen Präsenzfeier unter strengen Corona-Hygieneregeln haben wir unsere angehenden Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen zu den bestandenen staatlichen Prüfung gratuliert.

Ergo-und Physiotherapiepraxen wurden in Zeiten der Corona-Krise als versorgungsrelevant eingestuft und durften weiterhin Patient*innen behandeln. Neben der Einführung von verschiedenen verschärften Hygienekonzepten, um höchstmögliche Sicherheit ihren Patient*innen anzubieten, mussten Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen auch alternativen Lösungswegen einschlagen. So wurden beispielsweise Videotherapien immer häufiger als Unterstützung für verordnete Therapiemaßnahmen eingesetzt. Der Wandel in der Ergotherapie und Physiotherapie ist deutlich zu spüren.

In diesen ziemlich turbulenten Zeiten, haben unsere Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen ihre staatlichen Prüfungen mit Bravour bestanden. Trotz der ungewöhnlichen Unterrichtssituationen, der Kontakteinschränkungen zu ihren Kommiliton*innen und der stressigen Prüfungssituationen, berichten die Studierenden über viele positiven Erlebnisse aus den letzten Monaten und blicken mit Zuversicht in die Zukunft. Denn Menschen zur Besserung und Linderung zu verhelfen und evidenz-basierte Therapiemaßnahmen in die Praxis umzusetzen, ist der Traum unserer Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen. Mit dem Bestehen der staatlichenen Prüfungen konnten sie ihrem Traum somit ein Stück näher kommen. 

Viele von unseren Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen haben bereits spannende Zukunftspläne – einige von ihnen bereiten sich auf die Arbeit in Akutkliniken, Reha-Zentren oder Praxen vor, andere werden in Sportvereinen oder der Lehre ihren Platz finden oder eine akademische Laufbahn mit einem anschließendes Masterstudium einschlagen; z. B. im Bereich Gesundheits- und Therapiewissenschaften oder Public Health/Health Science.

Welchen der vielen möglichen Wege unsere Absolvent*innen auch einschlagen werden, wir wünschen ihnen alles Gute und viel Freude auf ihrem weiteren beruflichen Werdegang.