Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

Landingpage Anmeldung Events Campusführungen Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Hygiene- und Schutzmaßnahmen während der Corona-Pandemie
an der SRH Hochschule Heidelberg

Information über die Hygiene- und Schutzmaßnahmen während der Corona- Pandemie an der SRH Hochschule Heidelberg

Liebe Kolleg*innen, liebe Student*innen,

um Sie insbesondere während der Corona-Pandemie vor Infektionen zu schützen bzw. das Infektionsrisiko zu minimieren, informieren wir Sie, dass an der SRH Hochschule Heidelberg einschließlich des Standorts Calw die aktuell gültige Verordnung des Landes Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 zu befolgen ist.

Entsprechend gilt auf dem Campus und in den Gebäuden der Hochschule:

1.) die Einhaltung des Abstands zwischen Personen von 2 Metern;

2.) das Tragen einer Alltagsmaske oder anderer Mund-Nasen-Bedeckungen, insbesondere wenn das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann.

Das Hygienekonzept der Hochschule setzt in hohem Maße auf die Eigenverantwortung sowie Mitwirkung aller Beteiligten. Einfache Hygienemaßnahmen spielen eine wichtige Rolle, um sich und andere vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen. Dem persönlichen Hygieneverhalten kommt dabei entscheidende Bedeutung zu. Für Lehr-/Lernveranstaltungen auf dem Campus ist dabei zusätzlich zu den Punkten 1 und 2 darauf zu achten, dass

3.) die Handhygiene befolgt wird.

Hände sind durch ihre vielfältigen Kontakte mit der Umgebung und anderen Menschen die Hauptüberträger von Infektionskrankheiten. Zu den wichtigsten Maßnahmen der Infektionsverhütung und Bekämpfung von Krankheiten gehört deshalb das Händewaschen. Halten Sie generell die Hände vom Gesicht fern und vermeiden Sie das Berühren von Türklinken.

Darüber hinaus gelten in den Gebäuden der Hochschule:

4.) die Nutzung der Fahrstühle ist Menschen mit Behinderung vorbehalten bzw. können nur einzeln benutzt wurden;

5.) Toilettenvorräume mit den Waschbecken sind jeweils nur einzeln zu nutzen;

6.) Warteschlangen und Gruppenbildungen sind strikt zu vermeiden;

7.) in Veranstaltungsräumen besteht eine feste Sitzordnung;

8.) in Veranstaltungsräumen herrscht eine Lüftungsetikette (regelmäßiges Stoßlüften vor, während und nach der Veranstaltung);

9.) zur Vermeidung von Begegnungsverkehr sind Veranstaltungsräume in einer Richtung zu betreten und in der anderen Richtung zu verlassen.

Die Hochschule trägt Sorge für die fachgerechte Reinigung der Räume und Materialien. Bei Lehr- /Lernveranstaltungen, die darüber hinausgehende Verhaltensregeln und Maßnahmen bedürfen, werden Sie durch die Veranstaltungsleiter*innen separat informiert.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Hochschulleitung